Seit vergangenen Freitag (14.5.) ohne Vorwarnung gesperrt: die Brücke Kellerstraße. (Foto: privat)

Autobahn GmbH nennt Details: Brücke Kellerstraße voraussichtlich zwei Monate lang gesperrt

Die Brücke Kellerstraße wurde am vergangenen Freitag (14.5.) unerwartet gesperrt und die Bürger im Südwesten der Gemeinde rätselten fast eine Woche lang über die Hintergründe der Maßnahme.

Nach dem Bericht im Emscherblog gestern meldete sich heute auch Jan Pollmeier von der zuständigen Autobahn GmbH Niederlassung Westfalen und teilte Einzelheiten mit: Danach bleibt das Brückenbauwerk voraussichtlich zwei Monate lang für alle Verkehrsarten gesperrt. Grund für die Vollsperrung sind „umfangreiche Sanierungsarbeiten am Überbau der Brücke“. Neben dem Brückenbelag und der Abdichtung werden auch die Brückenkappen erneuert. Außerdem wird anstelle der vorhandenen Betonbrüstung ein Stahlgeländer montiert.

Für die Zeit der Bauarbeiten wird der Radverkehr über die Lichtendorfer Straße umgeleitet.

Die Brücke im Zuge der Kellerstraße wurde im Jahr 1984 in Spannbauweise errichtet und besitzt eine Länge von 44,5 Meter. Das Ende der Baumaßnahme ist für Mitte Juli geplant. Die Kosten der Sanierungsmaßnahme belaufen sich auf ca. 300.000 Euro.

Brücke Kellerstraße


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv