Currently browsing author

Simone Melenk

Junges-Licht.Julian-Oscar-Brose-und-Vater-Waller-Charly-Huebner-beim-Fruehstueck-©-Slama-Winkelmann

Leinwand special: VHS zeigt „Junges Licht“ als Extra im Jahr des Kohleausstiegs

Filme, über die man spricht, auf­re­gende Filme, anrüh­rende Filme, histo­ri­sche Stoffe, Thriller oder span­nende Dokus wie „Maria by Callas“, Lite­ratur, Lustiges oder aktuell Poli­ti­sches wie der Koh­le­aus­stieg: Die Volks­hoch­schule Unna Holzwickede Frön­den­berg mischt mit im Film­ge­schäft und zeigt zusammen mit und im Kinorama zeit­ge­nös­si­sche Lein­wand­kunst.

Wird am 28. Februar und am 4. März in der VHS-reihe gezeigt: Fatih Akins preisgekrönter Film "Aus dem Nichts".

Volkshochschule zeigt wieder zeitgenössisches Kino

Filme, über die man spricht, auf­re­gende Filme, anrüh­rende Filme, histo­ri­sche Stoffe, span­nende Streifen, unge­wöhn­liche Dokus, Komi­sches oder aktuell Poli­tisch-Bri­­s­antes: Die Volks­hoch­schule Unna Holzwickede Frön­den­berg mischt wieder mit im Film­ge­schäft und zeigt zeit­ge­nös­si­sches Kino. Simone Melenk

Leinwand special für Kinofans – alle zwei Wochen im Filmcenter Unna

Lein­wand spe­cial geht in die neue Saison. Kino­fans dürfen sich wieder auf eine wohl gewählte Mischung aus Komik und Drama, Aben­teuer und Erzäh­lung, Histo­ri­sches wie Doku­men­ta­ri­sches und span­nende Unter­hal­tung freuen – alle zwei Wochen mitt­wochs und jetzt auch immer den fol­genden Sonntag im Unnaer Film­center. Mit „Toni Erd­mann“, dem gefei­erten …

Emscherkunst: Manchmal muss sich große Kunst gegen kleine Kaninchen behaupten

Manchmal muss sich große Kunst auch gegen kleine Kanin­chen behaupten. Immer wieder haben sie Henrik Håk­ans­sons Wild­blumen weg­ge­müm­melt. Der schwe­di­sche Künstler sah seine Idee von zwei großen Insek­ten­häu­sern am Emscher­quellhof schon schei­tern. „Aber jetzt wird’s was!“ Imkerin Rita Breker-Kremer ist begei­stert von der bunten Wiese, die sie mit­ge­mixt und ‑gesät …

Lebenslinien“ des Meisters der Zeichnung: Haus Opherdicke wie für Rolf Escher gebaut

Das barocke Haus Opher­dicke scheint für die Bilder von Rolf Escher gebaut. So wun­derbar kann sich der Mei­ster der Zeich­nung in den Kabi­netten mit seinen Durch­gängen, Zwi­schen­räumen und Wand­ni­schen, mit seinen vielen Licht­öff­nungen und Schat­ten­spielen prä­sen­tieren. „Lebens­li­nien“ nennt der Künstler seine Aus­stel­lung – eine Geburts­tags­schau. Simone Melenk

Geschichten vom Fliegen zum 90. Geburtstag des Flughafens: „Nur fliegen ist schöner!“

Geschichten vom Fliegen kann jeder zum Besten geben: auf­re­gende, ärger­liche, kuriose, komi­sche, dra­ma­ti­sche. Die schlimmen lassen wir diesmal weg. Schließ­lich sind die „Dort­munder Geschichten vom Fliegen“ als unter­halt­sames lite­ra­ri­sches Geschenk ver­packt. Zum 90. Geburtstag des Air­ports stürzt also keiner ab.