Aufruf zur Teilnahme: Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017“ gestartet

17. Mal schreibt das Bündnis für Demo­kratie und Tole­ranz – gegen Extre­mismus und Gewalt den Wett­be­werb „Aktiv für Demo­kratie und Tole­ranz“ aus. Die Gewinner dürfen sich über Geld­preise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro und eine ver­stärkte Prä­senz in der Öffent­lich­keit freuen.

Das von der Bun­des­re­gie­rung gegrün­dete Bündnis möchte mit dem Preis zivil­ge­sell­schaft­liche Akti­vi­täten im Bereich der prak­ti­schen Demo­kratie- und Tole­ranz­för­de­rung unter­stützen“, so der hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete Oliver Kacz­marek. Er ruft zur Teil­nahme auf. „Demo­kratie bedeutet, sich in Ange­le­gen­heiten von Ort ein­zu­bringen und beginnt zum Bei­spiel in der Familie, in der Schule sowie in der Frei­zeit.“

Gewür­digt werden sollen Ein­zel­per­sonen und Gruppen, die das Grund­ge­setz im Alltag auf krea­tive Weise mit Leben füllen. Gesucht werden Pro­jekte, die über­tragen werden können und sich in diesem Jahr vor allem ein­setzten für die För­de­rung des gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halts, für Radi­ka­li­sie­rungs­prä­ven­tion, gegen Rechts­ex­tre­mismus, gegen Anti­se­mi­tismus und Sexismus.

Im Kreis Unna gibt es viele Men­schen, die sich ehren­amt­lich enga­gieren und tolle Pro­jekte durch­führen. Ich bin mir sicher, dass ihre Arbeit auch für andere bei­spiel­haft sein kann“, so Kacz­marek.

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie unter: www.buendnis-toleranz.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.