1. VVH Beachvolleyball

Auf Beachanlage des 1. VVH herrscht schon fast wieder Normalbetrieb

Auf der Beach­an­lage des 1. Vol­ley­ball Ver­eins Holzwickede ist schon fast wieder der Nor­mal­be­trieb ein­ge­kehrt. „Die Leute brennen darauf, wieder Sport betrieben zu dürfen – orga­ni­sierten Gemein­schafts­sport“, meint Beach­wart Udo Wie­se­mann. Auf der Beach­an­lage des 1. VVH war dies seit der Eröff­nung begrenzt mög­lich unter strengen Hygiene- und Sicher­heits­auf­lagen.

Die Kinder haben anständig und vor allem sicher trai­niert“, so Wie­se­mann. „Mit den jetzt gelockerten Ber­schrän­kungen ist fast ein Nor­mal­be­trieb mög­lich. Der VVH wird aber noch die nächste Woche im abge­si­cherten Modus ver­fahren und mit Bedacht an die Sache her­an­gehen.“

Im Nor­mal­be­trieb werden keine neuen externen Gruppen mehr auf­ge­nommen. Die Anlage ist fast voll­ständig aus­ge­la­stet, erläu­tert der Beach­wart. „Und alle, die in der Ver­gan­gen­heit schon wollten, wollen jetzt erst recht.“ Ein­schrän­kungen wird es weiter bei den sani­tären Anlagen geben, da das Freibad für den Verein nicht zur Ver­fü­gung steht. Wasser und Wasch­mög­lich­keiten sowie eine Toi­lette werden dagegen zur Ver­fü­gung stehen.

1. VVH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv