Karin Pakusch ist Stammgast als Spender beim DRK: Sie spendete heute bereits zum 33. Mal ihr Blut. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Auch in Corona-Zeiten notwendig: DRK Holzwickede bittet um Blutspenden

Karin Pakusch ist Stammgast als Spender beim DRK: Sie spendete heute bereits zum 33. Mal ihr Blut. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Auch in Corona-Zeiten dringend nötig: Das DRK Holzwickede hat zwei neue Blutspendetermine angesetzt und bittet um Blutspenden.. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Kann ich momentan Blut spenden? Diese Frage wird vom DRK Ortsverein Holzwickede eindeutig mit Ja beantwortet. „Blutspenden finden weiterhin statt und werden auch dringend benötigt“, erklärt Dustin Rüschhoff vom DRK Ortsverein Holzwickede. „Chronisch Kranke und Krebspatienten sind auch jetzt auf lebensrettende Blutkonserven angewiesen. Deshalb rufen wir alle, Blut zu spenden, die sich fit und gesund fühlen.“

Die nächsten Blutspendetermine sind am

  • Freitag, 22. Mai, von 16 bis 20 Uhr in der Rausinger Halle
  • Freitag, 29. Mai, von 16 bis 19 Uhr im ev. Gemeindehaus Opherdicke

Einschränkungen und Sicherheitsvorschriften

Blutspendetermine sind von Kontaktverboten und Ausgehsperren nicht betroffen, so der DRK-Sprecher. Allerdings sind einige Einschränkungen aufgrund von Covid 19 zu beachten:

  • Personen, die sich in den letzten zwei Wochen im Auslandaufgehalten haben, dürfen kein Blut spenden! Das gilt auch, wenn das Aufenthaltsland kein Risikogebiet nach der Definition des Robert-Koch-Institutes ist.
  • Personen, die Kontakt zu einem nachweislich am Coronavirus Erkrankten hatten oder die Kontakt zu jemandem hatten, für den ein Verdachtsfall vorliegt, müssen vier Wochen warten, bevor Sie wieder Blut spenden können.
  • Personen, die mit dem Coronavirus infiziert oder gar daran erkrankt sind, müssen bis  vier Wochen nach Ausheilung warten, bevor Sie wieder Blut spenden dürfen.
  • Personen, die Blut spenden wollen, benötigen eine geeignete Mund- und Nasenbedeckung, damit sie Blut spenden können. Geeignet sind Masken aus dem medizinischen Fachhandel, selbstgenähte Masken oder auch Schals oder Buffs, die den Mund- und Nasenbereich des Trägers abdecken. Falls Blutspender keinegeeigneten Bedeckungen zur Verfügung stehen,erhalten Spender vor Ort beim Blutspendetermin eine Maske durch die DRK-Helfer.

Aus Sicherheitsgründen wird bei allen spendenwilligen Personen vor der Anmeldung die Körpertemperatur gemessen. Sollte eine erhöhte Temperatur (>37,5⁰) festgestellt werden, muss die spendenwillige Person das Spendenlokal umgehend verlassen. Alle Entnahme-teams werden mit Gesichtsschildern, MNS-Masken und Plexiglasschildern ausgerüstet. Die Sicherheitsabstände zwischen Personen (1,5 bis zwei Meter) sind strikt einzuhalten.

  • Termine: Freitag, 22. Mai, von 16 bis 20 Uhr in der Rausinger Halle
    Freitag, 29. Mai, von 16 bis 19 Uhr im ev. Gemeindehaus
    Opherdicke

DRK-Blutspendetermin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv