Arbeitseinsatz des SPD Ortsvereins im Kleingartenverein „Am Oelpfad“

Die fleißigen Helfer der SPD bei ihrem Arbeitseinsatz in der Kleingartenanlage Am Oelpfad. (Foto_: privat)

Die fleißigen Helfer der SPD bei ihrem Arbeitseinsatz am Wochenende in der Kleingartenanlage Am Oelpfad. (Foto: privat)

Der SPD Ortsverein hat den Kleingärtnern vom Oelpfad geholfen, ihre Anlage herauszuputzen.

Bei einem Treffen der SPD-Ratsfrau und stellvertretenden Bürgermeisterin, Monika Mölle, und Karl-Heinz Lauer, dem Pressesprecher des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ erfuhr Monika Mölle, dass sich der Kleingartenverein wieder an dem diesjährigen Wettbewerb um die „Rote Azalee“ (schönste Kleingartenanlage im Kreis Unna/Hamm) beteiligen wird . Gleichzeitig erfuhr sie, dass es aber dem Verein aus personellen Gründen schwer fällt, die Anlage bis zum Prüfungstermin am 24. Juni in einen wettbewerbsfähigen Zustand zu versetzen. Spontan sagte Monika Mölle Unterstützung zu: Sie wolle mit Parteifreunden zur nächsten Gemeinschaftsarbeit kommen und bei der Pflege der Anlage helfen.

So geschah es, dass am Samstag (2.6.)  und der Vorstand des Kleingartenvereins konnte Monika Mölle und 13 Mitglieder des SPD Ortsvereins zur Gemeinschaftsarbeit begrüßen.  Auf die Gruppe, zu der u.a. aus dem Vorstand Theodor Rieke, Sabine Bartram-Schmiedgen, aus der Fraktion Michael Klimziak, Angelika Sieger, Heike Bartmann-Scherding, Dr. Dr. Dresselhaus sowie Fr.-Wilhelm Schmidt, Ortsvorsteher von Hengsen und weitere Mitglieder des Rates und der Jusos gehörten, wartete die Pflege von Beeten und Wegen rund um die große Eiche.

Für den äußerst engagierten Einsatz Truppe revanchierte sich der Kleingartenverein mittags mit einer zünftigen Erbsensuppe und kühlen Getränken.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.