Arbeit an Straßenbrücke in Schwerte führt zu Einschränkungen im Regional- und Fernverkehr der Bahn

Der Bahnverkehr ist aufgrund von Brückenbauarbeiten ab 27. Mai auch auf den Linien RE 7 und RE 13 eingeschränkt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Arbeiten an einer Straßenbrücke in Schwerte führen zu Einschränkungen im Regional- und Fernverkehr der Bahn. Vom 27. Mai bis 10. Juni ist mit Ausfällen, Umleitungen und Fahrzeitverlängerungen zu rechnen. Busse statt Bahnen heißt es auf den Linien RE 7, RE 13, RB 53 und RE 57.

Aufgrund von Arbeiten an der Straßenbrücke Kirschbaumsweg in Schwerte kommt es in der Zeit von Freitag, 27. Mai bis Freitag, 10. Juni nach Mitteilung der Deutschen Bahn zu folgenden Änderungen:

RE 7: Die Züge werden in beiden Richtungen zwischen Hamm und Hagen umgeleitet, die Halte in Bönen, Unna, Holzwickede und Schwerte entfallen.

RE 13: Die Züge fallen in beiden Richtungen zwischen Schwerte und Holzwickede aus. Als Ersatz verkehren Busse, die an allen Stationen halten.

RB 53: Die Züge fallen in beiden Richtungen zwischen Dortmund und Schwerte aus. Als Ersatz verkehren Busse, die an allen Stationen halten.

RE 57: Die Züge fallen in beiden Richtungen zwischen Dortmund und Schwerte aus. Als Ersatz verkehren Busse, die an allen Stationen halten.

Fernverkehr: Die Züge der ICE-Sprinterlinie Bonn – Köln – Berlin entfallen auf dem gesamten Laufweg.

Die Züge der stündlichen ICE-Linie Bonn – Wuppertal – Hamm – Hannover – Berlin werden zwischen Hagen und Hamm via Dortmund (ohne dortigen Halt) umgeleitet, wodurch sich die Fahrzeit um rund 10 Minuten verlängert. Hierdurch fahren die Züge ab Bonn bzw. Köln in Richtung Berlin bis zu 10 Minuten früher los, in der Gegenrichtung erreichen die Züge alle Halte ab Hagen weiter in Richtung Süden bis zu 10 Minuten später.

Aufgrund einer weiteren Baumaßnahme zwischen Bonn und Köln entfällt ein Teil der Züge auf diesem Teilabschnitt. Die zwei nicht via Dortmund verkehrenden Zugpaare der zweistündlichen IC-Linie Frankfurt – Wetzlar – Siegen – (Dortmund) – Münster werden zwischen Hagen und Hamm über Dortmund (ohne dortigen Ersatzhalt) umgeleitet, die Halte in Schwerte (Ruhr) und Unna entfallen bei diesen Zügen.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen der Deutschen Bahn enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw, über die App „DB Bauarbeiten“ sowie unter zuginfo.nrw abrufbar.

Bahn, Bauarbeiten


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv