App-Entwicklung mit Flutter“: Jugendliche schreiben ihre eigene App

Ohne Schule und mit nur ein­ge­schränkten per­sön­li­chen Kon­takten ist das Handy bei Jugend­li­chen natür­lich Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mittel Nummer 1. Über diverse Apps wird kom­mu­ni­ziert, gespielt, geshoppt. Dabei kann so ein Handy viel mehr – zum Bei­spiel zu einem wirk­samen Instru­ment gegen Lan­ge­weile werden. Beim zdi-Netz­werk Per­spek­tive Technik können Jugend­liche nun online lernen, wie sie mit einem Code Apps für Andoid oder IOS selbst erstellen können.

Die mei­sten wissen sehr genau, wie sie sich Apps auf ihrem Smart­phone instal­lieren können. Doch die wenig­sten wissen, wie Apps fürs Smart­phone selbst pro­gram­miert werden können. In einer Online-AG unter dem Titel „App­ent­wick­lung mit Flutter“ zeigt das zdi-Netz­werk Per­spek­tive Technik, das unter dem Dach der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna arbeitet, wie mit einem Code Apps sowohl für Android als auch für iOS geschrieben werden können.

Kostenloses Webinar

Das kosten­lose Webinar richtet sich an Schü­le­rinnen und Schüler ab der Jahr­gangs­stufe 10 und findet statt am Montag, 15. Juni, und Montag, 22. Juni, jeweils 14 bis 16 Uhr sowie am Montag, 29. Juni, und Dienstag, 30. Juni, jeweils 10 bis 13 Uhr.

Vor­aus­set­zung sind Kennt­nisse in min­de­stens einer Programmiersprache.„Appentwicklung mit Flutter“ ist ein gemein­sames Angebot des zdi-Netz­werks­Kreis Unna und Soest und des zdi-Schü­ler­la­bors Hamm. Bei Rück­fragen steht Mat­thias Müller vom zdi-Netz­werk Per­spek­tive Technik/​WFG Kreis Unna zur Ver­fü­gung unter Tel. 0 23 03 27 39 90. Anmel­dungen unter Angabe des Namens, der Schule/​Ort und Jahr­gangs­stufe bei m.mueller@wfg-kreis-unna.de.

zdi-Netzwerk Perspektive Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv