Aplerbecker-Bücherflohmarkt am Wochenende

 Der 103. Aplerbecker Bücherflohmarkt öffnet am Samstag, 13. August, von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, 14. August, von 9 bis 13 Uhr seine Tore. Im ganzen Untergeschoss des Gemeindehaus St. Ewaldi, Egbertstraße 12, kann in dieser Zeit nach Herzenslust in einer riesigen Fülle von gut sortierten Büchern gestöbert und ausgewählt werden. Roswitha Göbel-Wiemers lädt zu einem Besuch ein.

Kompetente Helferinnen und Helfer stehen mit Rat bei der Suche zur Seite. Selbstverständlich werden die Hygiene- und Abstandsregeln in Anbetracht von Corona beachtet. Mit dem Erlös wird ein Misereor-Projekt in Burkina-Faso unterstützt. So können mit dem Kauf der Bücher gleich zwei Anliegen erfüllt werden: Lesefreude für hier und Hilfe für Menschen in Dori/Burkina-Faso.

Die Projektpartner dort kämpfen massiv gegen die Auswirkungen der Klimaveränderungen. Wasser ist knapp und die Wüstenbildung schreitet weiter fort. Zudem leiden die Menschen in den Dörfern unter den Überfällen islamistischer Terrorbanden. Beim Bücherflohmarkt kann man lesend die Welt erkunden und nachhaltig verändern und das zu moderaten Preisen (Taschenbücher kosten ein Euro und gebundene Bücher zwei Euro).

  • Termin: Samstag und Sonntag (13./14. August), ab 9 Uhr, Gemeindehaus St. Ewaldi, Egbertstr. 12 in Dortmund-Aplerbeck

Aplerbeck, Bücherflogmarkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv