Anträge zur Gesellenprüfung rechtzeitig einreichen

Alle Auszu­bilden­den der Handw­erks­be­triebe im Einzugs­ge­bi­et der Kreis­handw­erk­er­schaft Hell­weg-Lippe (Kreis Soest, Kreis Unna sowie Stadt Hamm), die bis zum 30. Sep­tem­ber 2018 ihre Aus­bil­dungszeit been­den, müssen ihr Gesel­len­prü­fungs­ge­such bis spätestens 15. Feb­ru­ar 2018 bei der Kreis­handw­erk­er­schaft 10 Hell­weg-Lippe ein­re­ichen.

Darauf weist die Kreis­handw­erk­er­schaft Hell­weg-Lippe jet­zt hin. Dies gilt auch für Auszu­bildende, die ihre Prü­fung wieder­holen oder eine vorzeit­ige Prü­fung beantra­gen wollen. Antrags­for­mu­la­re sind in den Geschäftsstellen der Kreis­handw­erk­er­schaft erhältlich: (für den Kreis Soest) Haus des Handw­erks, Am Handw­erk 4, 59494 Soest; (für die Stadt Hamm) Haus des Handw­erks, Sedanstraße 13, 59065 Hamm; (für den Kreis Unna) Haus des Handw­erks, Nor­dring 12, 59423 Unna.

Ver­spätet oder unvoll­ständig ein­gere­ichte Prü­fungs­ge­suche 20 kön­nen nicht berück­sichtig wer­den. Dem Antrag sind daher unbe­d­ingt alle auf dem For­mu­lar ver­merk­ten Unter­la­gen voll­ständig beizufü­gen. Damit alle Prüflinge die gle­ichen Voraus­set­zun­gen erhal­ten wird beson­ders genau auf die Ein­hal­tung des let­zten Anmelde­ter­mins am 15. Feb­ru­ar 2018 geachtet.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.