Allerkleinster Karnevalsumzug ums Zentrum des Frohsinns

Pünktlich um 11.11 Uhr startete Achim Proba heute zum allerkleinsten Karnevalsumzug rund um den Kreisel in Hengsen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Pünk­tlich um 11.11 Uhr startete Achim Pro­ba heute zum allerkle­in­sten Karneval­sumzug rund um den Kreisel in Hengsen. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

Eigentlich habe ich mit Karneval gar nichts am Hut“, gibt Achim Pro­ba ehrlich zu. „Ich feiere auch nur diesen einen Tag heute – dann ist auch gut mit Karneval.“  Vor ein paar Jahren hat­te er ein­mal eine Ein­ladung bekom­men, am großen Rosen­mon­tagszug in Werne teilzunehmen.  „Aber da hat­te ich keine Lust drauf“, meint Pro­ba. Warum sich der 72-Jährige trotz­dem seit neun Jahren immer wieder aufs Neue einen Tag im Jahr zum Nar­ren macht? „Ich mache das nur für die Kinder“, ver­sichert Pro­ba.

Neun Jahre mögen ja für uns Erwach­sene gar nicht so lang erscheinen“, unter­stützt ihn sein Sanges­brud­ern und Mit­stre­it­er, Peter Skupch: „Aber das sind ja auch schon neun Gen­er­a­tio­nen von Kindern, die hier mit dieser Ver­anstal­tung aufgewach­sen und mit Achim um den Kreisel gezo­gen sind. Das muss man sich mal vorstellen.“

Auch heute wurde es zum allerkle­in­sten Karneval­sumzug am Kreisel wieder richtig bunt und voll. Dabei sah es zunächst gar nicht danach aus.  Doch das nasskalte Wet­ter und die dun­klen Wolken am Him­mel kon­nten die großen und kleinen Nar­ren der Gemeinde nicht von einem Besuch abhal­ten.

Spenden für beiden Kindergärten gesammelt

Erst­mals hat­ten die Ver­anstal­ter um Achim Pro­ba auch ein kleines Zelt aufge­baut und ging Arne Schulte-Alte­dorneb­urg als Mod­er­a­tor durch die Menge, um die besten Kostüme mit Süßigkeit­en zu prämieren.  Wobei fast alle Besuch­er eine Tafel Schoko­lade ver­di­ent hät­ten, denn so viele fan­tasievolle Kostüme wie in diesem Jahr waren wohl noch nie zu sehen beim Kreisel-Umzug.

Neu ist auch, dass Achim Pro­ba und seine elf Mit­stre­it­er vom Gesangsvere­in MGV Ein­tra­cht Hengsen („Unser Elfer­rat“) bei ihrem Vor­bere­itungstr­e­f­fen bei Bauer Riedel vorige Woche die Spenden­dose kreisen ließen. „Wir haben etwas Geld gesam­melt, das wir nun dem Kinder­garten Schatzk­iste und dem Kinder­garten Son­nen­blume spenden wollen“, sagt Achim Pro­ba. „Aber auch die Mitar­beit­er aus dem Rewe-Markt an der Haupt­straße haben sich beteiligt und gespendet.“

Am Ascher­mittwoch, wenn die när­rische Sai­son vor­bei ist, dür­fen sich nun die Kindergärten in Hengsen und Opherdicke über je 150 Euro freuen, kündigt Achim Pro­ba an.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.