Alkoholisiert mit dem Auto durch den Drive-in eines Fastfood-Restaurants: Personal ruft Polizei

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Samstagabend (3.9.) auf dem Parkplatz an der Wilhelmstraße in Holzwickede für einen Polizeieinsatz gesorgt:

Wie die Polizei dazu mitteilt, gab ein 35-jähriger Deutscher aus Dortmund gegen 20 Uhr im Drive-in eines Fastfood-Restaurants an der Wilhelmstraße zwei Bestellungen auf. Nachdem er lediglich eine dieser Bestellungen am Schalter bezahlt hatte, beschleunigte er sein Fahrzeug auf dem kurzen Weg zum zweiten Schalter stark, fuhr prompt zu weit und verpasste das Ausgabefenster. Eine Angestellte forderte den Dortmunder deshalb auf, zurückzufahren. Hierbei stellte sie Alkoholgeruch beim Autofahrer fest. Auch ein anderer Mitarbeiter nahm diesen wahr, als er den 35-Jährigen darum bat, auf dem Kundenparkplatz zu warten.

Während der Dortmund dort hielt, verständigte das Personal die Polizei. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung führte mit dem Mann einen Atemalkoholtest durch, der mit mehr als 1,6 Promille positiv ausfiel. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass der Beschuldigte erst vor wenigen Wochen seinen Führerschein abgeben musste. Weil sich im weiteren Verlauf außerdem der Verdacht erhärtete, dass der 35-Jährige unter Drogeneinfluss stand, wurde er mit zur Polizeiwache Unna gebracht, wo ihm ein diensthabender Arzt Blutproben entnahm.

Dem 35-Jährigen wurde das Führen von jeglichen Kraftfahrzeugen untersagt. Auf ihn kommt nun ein Ermittlungsverfahren zu.

Alkohol, Fastfood-Restaurant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv