Aktive Bürgerschaft lädt ein: Fahrt für Jung und Alt zur Phänomania Essen

Die Aktive Bürgerschaft besucht die Phänomania ind er zeche Zollverein. in Essen. (Foto: P. Gräber - EDmscherblog.de)

Die Aktive Bürgerschaft besucht das Phänomania Erfahrungsfeld auf Zollverein Schacht 3/7/10 in Essen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Auch in diesem Jahr bietet die Aktive Bürgerschaft Holzwickede gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung wieder eine Fahrt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – also für alle Generationen – an. Am Mittwoch (18. Juli) geht es mit einem Bus auf eine spannende Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der physikalischen Phänomene und menschlichen Sinne – zur Phänomania Essen.

Das Phänomania Erfahrungsfeld ist auf Zollverein Schacht 3/7/10 zu Hause. Anders als in anderen Museen geht es hier nicht um „Berühren verboten“, sondern um „Anfassen erlaubt“. Vom „Raum ohne Farbe“ über die „Stehende Welle“ bis zum Feuertornado haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Nachmittag die Möglichkeit, durch Ausprobieren an rund 120 Experimentierstationen selbst zu erfahren und zu entdecken, wie naturwissenschaftliche Gesetze wirken und wie die menschlichen Sinne funktionieren.

Abfahrt ist ca. 12 Uhr von verschiedenen Haltestellen in Holzwickede (genauere Hinweise beim Kartenvorverkauf). Die Rückfahrt erfolgt gegen 17.30 Uhr.

Für Erwachsene beträgt die Teilnahmegebühr 17 €; für Kinder und Jugendliche (6 – 17 Jahre) 15 €. Im Preis sind die Fahrt, der Eintritt sowie die Führung enthalten. Kinder können nur in Begleitung eines Erwachsenen an der Fahrt teilnehmen.

Der Kartenvorverkauf und die telefonische Vorbestellung starten ab Freitag (15. Juni), 9 Uhr, im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16 a, Tel. 4466, wo auch weitere Informationen zu erhalten sind.

  • Termin: Mittwoch (18. Juli), ab ca. 12 Uhr, verschiedene Haltestellen in Holzwickede
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.