Acht Klassen mit Lernanfängern im neuen Schuljahr 2018/​19

Im kommenden Schuljahr 2018/2019 werden in den vier Grundschulen der Gemeinde insgesamt acht neue Eingangsklassen gebildet, teilte die Verwaltung heute im Schulausschuss mit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Im kom­menden Schul­jahr 2018/​19 können in den vier Grund­schulen der Gemeinde ins­ge­samt acht neue Ein­gangs­klassen gebildet werden, teilte die Ver­wal­tung heute im Schul­aus­schuss mit. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Erwar­tungs­gemäß hat der Aus­schuss für Schule, Sport, Kultur und Städ­te­part­ner­schaften in seiner Sit­zung heute (6. Dezember) die Anpas­sung der Nut­zungs­ord­nung für die Gemein­de­bü­cherei emp­fohlen.

Im Wesent­li­chen geht es darum, die seit sieben Jahren unver­än­derte Nut­zungs­ord­nung an die Aus­leih­be­din­gungen der neue Onleihe24.de anzu­passen. Aber auch eine Gebüh­ren­er­hö­hung mit der Ände­rung vor­ge­sehen. So soll die Jah­res­ge­bühr für Erwach­sene künftig 14 Euro (bisher: 12 Euro), der Part­ner­aus­weis 24 Euro (neu) und die ermä­ßigte Jah­res­ge­bühr für Schüler, Stu­denten und Aus­zu­bil­dende 7 Euro (bisher: 5 Euro) betragen. Eben­falls erhöht werden die Gebühren für das Über­schreiten der Leih­frist: bis zu fünf Tage 1 Euro (0,50 Euro), bis zu zehn Tage 1,50 Euro (1 Euro), bis zu 15 Tagen 2 Euro (1,50 Euro). Zusätz­lich werden pro Mahn­brief 2 Euro Bear­bei­tungs­ge­bühr (bisher: 0,60 Euro) berechnet.

Neue Nutzungsordnung für Gemeindebücherei

Außerdem beschloss der Aus­schuss den Verein Schlüter und Schlep­per­freunde Holzwickede e.V. auf dessen Antrag hing als för­der­fä­higen Verein der Gemeinde anzu­er­kennen. Der 2013 gegrün­dete Verein möchte mit seinem Bestehen das Brauchtum und die Tra­di­tion erhalten, sowie kul­tu­relle Inter­essen wahr­nehmen und die Gesell­schaft pflegen. Dabei steht die Pflege und Erhal­tung von land­wirt­schaft­li­chen Maschinen im Vor­der­grund. Seit seiner Grün­dung hat der Verein an zahl­rei­chen öffent­li­chen Ver­an­stal­tungen (u.a. Holzwickeder) mit­ge­wirkt.

Schließ­lich nah der Aus­schuss auch zustim­mend zur Kenntnis, dass für das Schul­jahr 2018/​2019 ins­ge­samt 143 Anmel­dungen von Lern­an­fän­gern vor­liegen. Damit werden acht neue Ein­gangs­klassen gebildet: jeweils zwei Ein­gangs­klassen in der Aloy­si­us­schule (49 Anmel­dungen) und Duden­roth­schule (34 Anmel­dungen), eine Ein­gangs­klasse in der Nord­schule (28 Anmel­dungen) sowie drei Ein­gangs­klassen in der Paul-Ger­hardt-Schule (32 Anmel­dungen), in der es eine jahr­gangs­über­grei­fende Klas­sen­bil­dung mit 81 Kin­dern geben wird.

Die Ver­wal­tung hatte in ihrer Vor­lage für die Sit­zung noch leicht geän­derte Anmel­de­zahlen genannt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.