Acht Klassen mit Lernanfängern im neuen Schuljahr 2018/19

Im kommenden Schuljahr 2018/2019 werden in den vier Grundschulen der Gemeinde insgesamt acht neue Eingangsklassen gebildet, teilte die Verwaltung heute im Schulausschuss mit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Im kom­men­den Schul­jahr 2018/19 kön­nen in den vier Grund­schu­len der Gemein­de ins­ge­samt acht neue Ein­gangs­klas­sen gebil­det wer­den, teil­te die Ver­wal­tung heu­te im Schul­aus­schuss mit. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Erwar­tungs­ge­mäß hat der Aus­schuss für Schu­le, Sport, Kul­tur und Städ­te­part­ner­schaf­ten in sei­ner Sit­zung heu­te (6. Dezem­ber) die Anpas­sung der Nut­zungs­ord­nung für die Gemein­de­bü­che­rei emp­foh­len.

Im Wesent­li­chen geht es dar­um, die seit sie­ben Jah­ren unver­än­der­te Nut­zungs­ord­nung an die Aus­leih­be­din­gun­gen der neue Onleihe24.de anzu­pas­sen. Aber auch eine Gebüh­ren­er­hö­hung mit der Ände­rung vor­ge­se­hen. So soll die Jah­res­ge­bühr für Erwach­se­ne künf­tig 14 Euro (bis­her: 12 Euro), der Part­ner­aus­weis 24 Euro (neu) und die ermä­ßig­te Jah­res­ge­bühr für Schü­ler, Stu­den­ten und Aus­zu­bil­den­de 7 Euro (bis­her: 5 Euro) betra­gen. Eben­falls erhöht wer­den die Gebüh­ren für das Über­schrei­ten der Leih­frist: bis zu fünf Tage 1 Euro (0,50 Euro), bis zu zehn Tage 1,50 Euro (1 Euro), bis zu 15 Tagen 2 Euro (1,50 Euro). Zusätz­lich wer­den pro Mahn­brief 2 Euro Bear­bei­tungs­ge­bühr (bis­her: 0,60 Euro) berech­net.

Neue Nutzungsordnung für Gemeindebücherei

Außer­dem beschloss der Aus­schuss den Ver­ein Schlü­ter und Schlep­per­freun­de Holzwicke­de e.V. auf des­sen Antrag hing als för­der­fä­hi­gen Ver­ein der Gemein­de anzu­er­ken­nen. Der 2013 gegrün­de­te Ver­ein möch­te mit sei­nem Bestehen das Brauch­tum und die Tra­di­ti­on erhal­ten, sowie kul­tu­rel­le Inter­es­sen wahr­neh­men und die Gesell­schaft pfle­gen. Dabei steht die Pfle­ge und Erhal­tung von land­wirt­schaft­li­chen Maschi­nen im Vor­der­grund. Seit sei­ner Grün­dung hat der Ver­ein an zahl­rei­chen öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen (u.a. Holzwicke­der) mit­ge­wirkt.

Schließ­lich nah der Aus­schuss auch zustim­mend zur Kennt­nis, dass für das Schul­jahr 2018/2019 ins­ge­samt 143 Anmel­dun­gen von Lern­an­fän­gern vor­lie­gen. Damit wer­den acht neue Ein­gangs­klas­sen gebil­det: jeweils zwei Ein­gangs­klas­sen in der Aloy­si­us­schu­le (49 Anmel­dun­gen) und Duden­roth­schu­le (34 Anmel­dun­gen), eine Ein­gangs­klas­se in der Nord­schu­le (28 Anmel­dun­gen) sowie drei Ein­gangs­klas­sen in der Paul-Ger­hardt-Schu­le (32 Anmel­dun­gen), in der es eine jahr­gangs­über­grei­fen­de Klas­sen­bil­dung mit 81 Kin­dern geben wird.

Die Ver­wal­tung hat­te in ihrer Vor­la­ge für die Sit­zung noch leicht geän­der­te Anmel­de­zah­len genannt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.