Abitur nach 13 Jahren: Bürgerbüro für Volksbegehren am Sonntag geöffnet

Wer sich wieder mehr Zeit für Bil­dung und sich eine Rück­kehr zum Abitur nach 13 Jahren (G 9) wünscht, kann diesen Willen aktuell im Rahmen des Volks­be­geh­rens „Abitur nach 13 Jahren an Gym­na­sien: Mehr Zeit für gute Bil­dung, G9 jetzt!“ zum Aus­druck bringen.

Ziel dieses seit Volks­be­geh­rens ist, dass an Gym­na­sien in NRW das Abitur wieder nach einer Regel­schul­zeit von 13 Jahren – ohne Pflicht zum Nach­mit­tags­un­ter­richt – abge­legt wird.

Das Volks­be­gehren läuft bereits seit Don­nerstag, 2. Februar. Eine Betei­li­gung ist noch bis Mitt­woch, 7. Juni 2017 mög­lich.

Erst­mals wird auch das Bür­ger­büro am kom­menden Sonntag (19. Februar) in der Zeit von 9 bis 13 Uhr geöffnet sein, damit Ein­tra­gungs­be­rech­tigte sich im Rahmen der Volks­be­fra­gung in die aus­ge­legten Listen ein­tragen können. Dazu wird ledig­lich der Per­so­nal­aus­weis oder Rei­se­pass benö­tigt. Selbst­ver­ständ­lich kann man sein Ein­tra­gungs­recht nur einmal und nur per­sön­lich aus­üben.

Ein­tra­gungs­be­rech­tigt bei dem Volks­be­gehren sind alle Deut­schen, die das 18. Lebens­jahr voll­endet haben, bis zum letzten Tag im Ein­tra­gungs­zeit­raum seit min­de­stens 16 Tagen in NRW ihre Haupt­woh­nung haben (Zuzug bis zum 22. Mai 2017) und nicht vom Wahl­recht aus­ge­schlossen sind.

Volksbegehren G9


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv