Abitur nach 13 Jahren: Bürgerbüro für Volksbegehren am Sonntag geöffnet

Wer sich wieder mehr Zeit für Bildung und sich eine Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren (G 9) wünscht, kann diesen Willen aktuell im Rahmen des Volksbegehrens „Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien: Mehr Zeit für gute Bildung, G9 jetzt!“ zum Ausdruck bringen.

Ziel dieses seit Volksbegehrens ist, dass an Gymnasien in NRW das Abitur wieder nach einer Regelschulzeit von 13 Jahren – ohne Pflicht zum Nachmittagsunterricht – abgelegt wird.

Das Volksbegehren läuft bereits seit Donnerstag, 2. Februar. Eine Beteiligung ist noch bis Mittwoch, 7. Juni 2017 möglich.

Erstmals wird auch das Bürgerbüro am kommenden Sonntag (19. Februar) in der Zeit von 9 bis 13 Uhr geöffnet sein, damit Eintragungsberechtigte sich im Rahmen der Volksbefragung in die ausgelegten Listen eintragen können. Dazu wird lediglich der Personalausweis oder Reisepass benötigt. Selbstverständlich kann man sein Eintragungsrecht nur einmal und nur persönlich ausüben.

Eintragungsberechtigt bei dem Volksbegehren sind alle Deutschen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, bis zum letzten Tag im Eintragungszeitraum seit mindestens 16 Tagen in NRW ihre Hauptwohnung haben (Zuzug bis zum 22. Mai 2017) und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Volksbegehren G9


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv