Die Bundespolizei nahm am Donnerstag (5.9.) drei Personen bei der Einreise am Dortmunder Flughafen fest. (Symbolfoto: Polizei)

66 Tage Haft: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl am Flughafen Dortmund

Bundespolizisten stellten am Sonntag (30.5.) am Dortmunder Flughafen bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle nach Serbien einen niederländischen Staatsbürger fest, der durch die  Staatsanwaltschaft Oldenburg gesucht wurde.

Wie die Bundespolizei dazu mitteilt, wurde der Mann bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Nis durch die Beamten überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass das Amtsgericht Oldenburg den Mann wegen der  Insolvenzverschleppung zu mehr als zwei Monaten Freiheitsstrafe verurteilt hatte.

Gegen eine Geldstrafe in Höhe von insgesamt 2.500 Euro, konnte der 63-Jährige die Haft aber abwenden. Anschließend konnte der Mann die Ausreise antreten.

Festnahme, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv