30. Holzwickeder Weihnachtsmarkt lockt mit Nikolaus, Stutenkerlen und viel Atmosphäre

Am kommenden Freutag ist es wieder soweit: Bürfgermeisterin Ulrike Drossel wird den 30. Holzwickeder Weihnachtsmarkt eröffnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Am kom­menden Freitag ist es wieder soweit: Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel wird den 30. Holzwickeder Weih­nachts­markt eröffnen. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Ange­sichts der milden Tem­pe­ra­turen in dieser Woche mag man es ja kaum glauben – doch der 30. Holzwickeder Weih­nachts­markt steht vor der Tür. Pünkt­lich am Freitag (25.11.) um 18 Uhr wird Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel den Weih­nachts­markt gemeinsam mit Kin­dern des HEV-Kin­der­gar­tens auf der Bühne vor dem Rat­haus eröffnen.

Anschlie­ßend werden dann wieder Stu­tenkerle an die Kinder ver­teilt. „Aller­dings erst wenn die Kinder des HEV-Kin­der­gar­tens wieder von der Bühne sind“, so Antje König-Krämer. Und ja, auch der Niko­laus wird wieder den Holzwickeder Weih­nachts­markt am Sonntag (27.11.) besu­chen. Ab 14 Uhr wird der Niko­laus aller­dings nicht auf der Bühne sitzen und die Kind­lein zu sich kommen lassen, son­dern selbst durch die Buden­stadt spa­zieren und die Kinder erfreuen.

84 Stände und Buden beteiligen sich wieder

Anson­sten bietet der Weih­nachts­markt mit seinen aktuell 84 Ständen und Buden viel Tra­di­tion und Alt­be­währtes: Nahezu alle Holzwickeder Ver­eine, Schulen und Kin­der­gärten betei­ligen sich wieder. „Beson­ders freut mich, dass auch das Clara-Schu­mann-Gym­na­sium an allen drei Tagen wieder mit einem eigenen Stand dabei sein wird“, sagt Antje König-Krämer. Am Samstag um 18.30 Uhr werden sich Schüler des CSG auf der Bühne auch mit einer musi­ka­li­schen Auf­füh­rung am Kul­tur­pro­gramm des Weih­nachts­marktes betei­ligen.

Da die Post­straße wegen der neuen Bebauung dort nicht mehr voll­ständig für den Weih­nachts­markt ver­ein­nahmt werden kann, werden die Orcas der DLRG von ihrem Stamm­platz dort zur Park­straße umziehen. Den Umzug nutzen die Orcas um auch das Kon­zept umzu­stellen: Statt Traum­cafe laden sie nun erst­mals in den Winter-Bier­garten mit frisch gezapftem Bier ein. Natür­lich wird es auch weiter die legen­däre Feu­er­zan­gen­bowle im Angebot geben.

Am Standort Post­straße ver­bleiben das Kin­der­ak­ti­ons­zelt des Treff­punkts Villa und der eine oder andere kleine Kunst­ge­werbe- und Krea­tiv­stand.

Das Kul­tur­pro­gramm zum 30. Holzwickeder Weih­nachts­markt finden Sie hier:

programm

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.