Am Flughafen Dortmund hat heute ein Service-Fahrzeug das Regierungsflugzeug der Kanzlerin beschädigt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

23-Jährige bei Ausreise am Flughafen festgenommen

Bundespolizisten haben heute Morgen (17. Dezember) eine 23-jährige bulgarische Staatsangehörige am Dortmunder Flughafen festnehmen können, die mit Haftbefehl gesucht wurde.

Die junge Frau hat am Morgen versucht, über den Flughafen Dortmund nach Sofia auszureisen. Als Bundespolizisten allerdings ihre Dokumente überprüften stellten sie fest, dass die 23-jährige wegen besonders schweren Diebstahls in zwölf Fällen von der Staatsanwaltschaft Dortmund mit Haftbefehl gesucht wurde. Die 23-Jährige ist bereits 2013 zu einer sechsmonatigen Jugendstrafe verurteilt worden.

Allerdings ist sie ihrem damals avisierten Strafantritt nicht nachgekommen und hat sich ihrer Haft entzogen. Nun konnte sie nach fünf Jahren von Bundespolizisten festgenommen und in die JVA eingeliefert werden.

Auf freiem Fuß konnte hingegen ein 43-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger bleiben. Er wurde am Dortmunder Flughafen bei der Einreise aus Sofia am Samstag von Bundespolizisten kontrolliert.

Wegen Trunkenheit im Verkehr ist der Mann von der Staatsanwaltschaft mit Haftbefehl gesucht worden. Da er allerdings seine Strafe in Höhe von 1.000 Euro unmittelbar vor Ort begleichen konnte, entging er einer 50-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe und konnte seine Reise fortsetzen.

Festnahme, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv