Tag: 8. September 2020

Probealarm am Donnerstag, 10. September: Auch auf dem Dach des Holzwickeder Rathauses ist eine Sirene angebracht. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bundesweiter Warntag: Probealarm am 10. September

Großbrände, Unwetter, Bombenentschärfungen oder andere Ernstfälle: Nur wenn alle rechtzeitig Bescheid wissen, können Gefahren gebannt und größere Schäden abgewendet werden. Gewarnt wird die Bevölkerung beispielsweise durch Sirenen. Doch wie klingen die, und was ist bei einem Alarm zu tun? Genau das soll beim ersten bundesweiten Warntag am 10. September geübt werden. Seit zwei Jahren gibt es den Warntag in Nordrhein-Westfalen. Jetzt wurde beschlossen, ihn jährlich jeweils am zweiten Donnerstag im September durchzuführen – und zwar in ganz Deutschland. Bundesweite Premiere ist am kommenden Donnerstag, 10. September um 11 Uhr.

Weiterlesen

In der geplanten Diamorphinambulanz erhalte die Partienten unter medizinischer Aufsicht industriell gefertigtes Heroin verabreicht. (Symbolfoto: Unsplash)

CDU kritisiert Bürgermeisterin scharf wegen geplanter Heroin-Ambulanz in Holzwickede

Die CDU Holzwickede ist auf der Palme: „Wir strampeln uns das Hemd aus der Hose, um die Gemeinde nach vorne zu bringen und dann werden wir als Kommunalpolitiker nicht informiert über so etwas“, schimpft Frank Lausmann. Was den CDU-Vorsitzenden und Bürgermeisterkandidaten so verärgert: Erst auf der Lokalpresse hat Holzwickedes Politik erfahren, dass am 1. November eine Ambulanzpraxis für schwerst Drogenabhängige in Holzwickede eröffnet.

Weiterlesen

Auf dem Schulhof des CSG wird’s eng: In Herbstferien werden Container aufgestellt

Bürgermeisterin Ulrike Drossel hatte es während der Podiumsdiskussion am Freitag (4.9.) im Forum schon den Oberstufenschülern des CSG angekündigt: In den kommenden Herbstferien werden zwei Container auf dem Schulhof des Clara-Schumann-Gymnasiums aufgestellt. Die Container sollen als Klassenräume dienen und übergangsweise die akute Raumnot im CSG beheben.

Weiterlesen

Die FDP fordert einen akltuellen Sachstandsbericht zu den sanierungsbedürftigen Flüchtlingsunterkünften an der Bahnhofstraße. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

FDP fordert Bericht zu maroden Flüchtlingsunterkünften an der Bahnhofstraße

Auf Antrag der FDP soll die Verwaltung einen mündlichen Bericht zur Situation des Übergangsheims an der Bahnhofstraße im nächsten Planungs- und Bauausschuss am Dienstag, 22. September geben. Anlass für diesen Antrag ist eine Ortsbesichtigung der FDP-Fraktionen vor wenigen Monaten in den sanierungsbedürftigen Unterkünften.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv