Tag: 17. Juni 2020

Sportplätze nun doch in Sommerferien geöffnet

Die Sportplätze der Gemeinde bleiben in den Ferien nun doch nicht geschlossen. Wie Sina Rumke vom Fachbereich IIb (Sport) dazu mitteilt, hat es eine gemeinsame Besprechung mit dem Ortsverband für Sport gegeben, in der heute (17. Juni) noch einmal über die Nutzung der Sportplätze in den anstehenden Sommerferien gesprochen wurde. Dabei wurde die irrtümlich bekanntgegebene Regelung, dass die Sportplätze in den Ferien geschlossen bleiben, korrigiert.

Weiterlesen

Kritisiert die Landesregierung scharf: Hartmut Ganzke, Landtagsabgeordneter der SPD. (Foto: SPD Kreis Unna

Hartmut Ganzke (MdL): „Landesregierung lässt Kommunen auf riesigem Schuldenberg sitzen“

Der hiesige Landtagsabgeordnete der SPD, Hartmut Ganzke, übt scharfe Kritik an der von Armin Laschet geführten Landesregierung: „Die Landesregierung lässt Kommunen auf einem riesigen Schuldenberg sitzen.“ Was Hartmut Ganzke so erzürnt: Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Bodo Löttgen, hat gegenüber der Presse erklärt, dass es mit seiner Fraktion absehbar keine Lösung für die hohen Kassenkredite der Kommunen geben werde.

Weiterlesen

Um diese Fläche (Pfeil) direkt hinter dem ehemaligen Künstler-Gelände geht es: Der Verkauf ist vom Tisch, auch, weil sich darauf eine ökologisch wertvolle Orchideenwiese befindet. (Luftbild: GeoService -Kreis-Unna)

Umweltpolitiker loben Bürgereinsatz für wertvolle Orchideenwiese

In die Diskussion um den geplanten Verkauf einer rd. 1,5 ha großen gemeindeeigenen Fläche in direkter Nachbarschaft des Geländes der ehemaligen Firma Künstler hatte sich auch der Holzwickeder Naturschützer Werner Hessel mit einer Bürgeranregung im März des Jahres eingeschaltet. Hessel verwies auf die ökologische Bedeutung der Fläche, auf der sich eine wertvolle Orchideenwiese befindet.

Weiterlesen

Der von den Giftraupen befallene Baum steht nur wenige Meter vom Spielplatz Schwarzer Weg entfernt . Dennoch hält die Umweltbeauftragte der Gemeinde eine Beseitigung der Raupen für nicht erforderlich. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Gemeinde lässt Giftraupen am Spielplatz Schwarzer Weg nicht beseitigen

Die Raupen des Eichenprozessionsspinners beschäftigten auch den Umweltausschuss am Montagabend (15.6.): Bäume am Spielplatz Schwarzer Weg sind von den Giftraupen befallen, die starke allergische Erscheinungen auslösen können. Anders als noch im Vorjahr lässt die Gemeinde aber in diesem Jahr die Plagegeister aus Kostengründen nicht mehr in jedem Fall durch eine Fachfirma beseitigen.

Weiterlesen

Dieses der Beschlussvorlage zum Fällantrag beigefügte Foto verdeutlicht die Situation vor Ort auf dem Baugrundstück der Firma Reisner. Der Umweltausschuss lehnte die Beseitigung der Baumgruppe links vom Bauzaun ab.

Umweltausschuss lehnt Fällen gemeindeigener Bäume im ECO PORT ab

Die Firma Reisner übersiedelt bekanntlich von ihrem aktuellen an der Schäferkampstraße an die Gottlieb-Daimler-Straße im ECO PORT. Am neuen Standort in unmittelbarer Nähe eines Wirtschaftsweges befindet sich an der westlichen Grundstücksgrenze eine freistehende Baumgruppe direkt an der Baugrubenböschung. Für diese Baumgruppe hat das Unternehmen nun einen Fällantrag gestellt, der im Umweltausschuss diese Woche beraten wurde.

Weiterlesen

Das neue Preiossystem am Wertstoffhof soll moderner, fairer und transparenter werden. (Foto: privat)

Umweltausschuss beschließt neue Preise für den Wertstoffhof

Im Umweltausschuss diese Woche (15.6.) wurde das neue Preissystem für den Wertstoffhof an der Friedrich-Ebert-Straße beschlossen. Die neuen Preise gelten ab 1. Januar nächsten Jahres. Mit dem neuen Preissystem gibt es einige wesentlichen Änderungen, die bereits in der Sitzung am 10. März ausführlich dargestellt wurden. Im Umweltausschuss diese Woche wurden nun auch die konkreten neuen Preise beschlossen. Diese sind: neue Maßeinheiten, neue Preise, Mengenbegrenzungen und neue Sperrmüllgebühren.

Weiterlesen

Das Freibad Schöne Flöte startet morgen in die Saison. Allerdings ist nur eine eingeschränkte Nutzung möglich. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Teurer Sanierungsfall Nichtschwimmerbecken: Zukunft der Schönen Flöte ungewiss

Auf der Tagesordnung im Betriebsausschuss stand heute (16. Juni) die Sanierung des Nichtschwimmerbeckens im Freibad Schöne Flöte. In der Sitzung zeigte sich schnell, dass es dabei um nicht weniger als die Zukunft des Holzwickeder Freibades geht. Dabei ist zurzeit nur klar, dass noch gar nichts klar ist. Denn konkrete Summen wurden von Betriebsleiter Stefan Petersmann noch überhaupt nicht genannt. Trotzdem war allen im Ausschuss klar: Wenn das Bad überhaupt noch eine Zukunft haben soll, kommen auf den Bäderbetrieb und damit die Gemeinde Kosten in sechs- bis siebenstelliger Höhe zu.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv