Tag: 25. März 2020

Das Foto zeigt Hausmeister Bernd Partmann mit Kindern der Notbetreuung der Paul-Gerhardt-Schule mit dem neuen Bienenfutter-Automat. Die offizielle Inbetriebnahme des Automaten muss wegen der Corona-Krise leider ausfallen. (Foto: privat)

Bienenfutter-Automat an der Paul-Gerhardt-Schule eröffnet

Die Paul-Gerhardt-Schule in Hengsen dürfte eine der wenigen Grundschulen bundesweit mit einer eigenen Schulimkerei sein. Jetzt hat die Schule auch einen eigenen Bienenfutter-Automat aufgestellt: Angesteckt von der Idee einen Bienenfutter-Automat auch für Holzwickede nutzbar zu machen, nahm die Schulleitung Kontakt zu dem Unternehmen Bienenretter in Frankfurt auf, welches einen solchen Automaten mit dem Ideengeber und Initiator, Sebastian Everding aus Dortmund, bewarb. Die Idee ist simpel und effektiv: Ehemalige Automaten für Kinderspielzeuge und Süßigkeiten, besser bekannt als „Kaugummiautomat“, werden mit Samenkapseln für die Bienenweide befüllt und können gegen ein kleines Taschengeld von 20 Cent oder 50 Cent erworben werden.

Weiterlesen

Logo Handwerkskammer Dortmund

HWK Dortmund als Beratungsstelle für Soforthilfe-Anträge

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart stellte heute die Umsetzung des Corona-Soforthilfeprogramms für in Not geratene Betriebe vor. Carsten Harder, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, begrüßt diese unbürokratische Regelung: „Wir sichern den rund 20.000 Mitgliedsbetrieben im Kammerbezirk unsere volle Unterstützung zu und helfen unter der Corona-Krise leidenden Unternehmen dabei, schnellstmöglich an die Soforthilfen zu kommen“, so Harder. Für die Beantwortung aller Fragen rund um das Soforthilfeprogramm ist das HWK-Beraterteam montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr und samstags von 8 bis 16 Uhr telefonisch erreichbar.

Weiterlesen

Die Holzwickeder Kinder sind aufgerufen, für die Senioren zu malen und zu basteln. (Foto: Pixelio)

Bunte Bilder gegen Einsamkeit: Kinder sollen für Senioren malen und basteln

In diesen Zeiten sitzen nicht nur die Kinder zu Hause, auch in den Altenheimen finden nur eingeschränkt bzw. seit Anfang der Woche gar keine Besuche mehr statt. Deshalb haben die beiden Holzwickederinnen Barbara Schriek und Stefanie Meier überlegt, was da getan werden kann. „Die Kinder sind in ihren Freizeitmöglichkeiten eingeschränkt - warum also nicht eine Aufgabe für etwas Sinnvolles stellen“, fragen sich die beiden Initiatorinnen.

Weiterlesen

Feuerwehreinsatz im Düsseldorfer Weg

Beide Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Holzwickede rückten heute (25. März) gegen 15.35 Uhr zum Düsseldorfer Weg aus, weil dort im Keller eines Gebäudes der CO2-Melder einer Heizungsanlage Alarm gegeben hatte. Ein Trupp der Feuerwehr rückte vor Ort unter Atemschutzgeräten in den Keller vor, konnte dort aber nichts feststelle, wie Feuerwehr-Sprecher Marco Schäfer erklärt. "Wir haben dann den keller gelüftet und sind ohne weitere Maßnahmen wieder abgerückt. Offensichtlich hat es sich um neinen Fehlalarm gehandelt."

Weiterlesen

Eine Seniorin aus der Schubertstraße möchte alle Holzwickeder warnen: Sie hat gestern morgen täuschend echte Anrufe von falschen Polizisten bekommen. (Symbolfoto: Polizei NRW)

Hellwache Holzwickeder Seniorin lässt falsche Polizisten am Telefon abblitzen

Immer mehr besorgte Bürgerinnen und Bürger haben sich seit gestern bei der Polizei gemeldet: Allein aus dem Raum Dortmund wurden 40 Fälle gemeldet, in denen sich Betrüger als falsche Polizisten ausgaben. Auch die Seniorin H.S. aus der Schubertstraße in Holzwickede wurde gestern Morgen von Betrügern aus dem Bett geklingelt. S., die ihren Namen nicht genannt wissen will, möchte dennoch ihre Geschichte erzählen, um andere zu warnen:

Weiterlesen

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns