Tag: 23. März 2020

Ziel des Bombenangriffs der Alliierten vor 75 Jahren: der Verschiebebahnhof Holzwickede - der größten im Deutschen Reich. (Foto: Archiv)

Stilles Gedenken an die Opfer des schweren Bombenangriffs vor 75 Jahren

Heute vor genau 75 Jahren, am 23. März 1945, flogen amerikanische Bomberverbände in der Mittagszeit einen Angriff auf den Eisenbahnknotenpunkt Holzwickede und die dazugehörigen Bahnlinien. Der Fliegerangriff, der dem Waffennachschub der Wehrmacht galt, dauerte rund 45 Minuten. Mehr als 50 Menschen verloren ihr Leben dabei. Er traf vor allem den mit Güterwagen vollgepfropften Verschiebebahnhof, einen der größten im ganzen Deutschen Reich, und zerstörten diesen fast vollständig. An die 1.500 Waggons sollen dort abgestellt gewesen sein, die wegen der näher rückenden Front und ständigen Tieffliegerbedrohung nicht mehr weitergeleitet werden konnten.

Weiterlesen

Gemeinde vermittelt freiwillige Nachbarschaftshelfer

Die Gemeinde Holzwickede ruft zur Solidarisierung auf. Vereinzelte Angebote durch hilfsbereite Mitbürgerinnen und Mitbürger sind bereits bei der Gemeinde Holzwickede eingegangen und werden im Bürgerbüro gesammelt. Um ein Netzwerk der Solidarisierung im Gemeindegebiet herstellen zu können, werden Bürgerinnen und Bürger, die keiner der Risikogruppen angehören und innerhalb der Gemeinde Holzwickede schnell und unkompliziert Nachbarn oder hilfsbedürftige Personen unterstützen wollen, gebeten, sich an das Bürgerbüro unter Tel. 91 52 22, per Mail an buergerbuero@holzwickede.de oder Facebook (Nachricht per PN) unter Angabe Ihrer Kontaktdaten zu wenden.

Weiterlesen

Oliver Kaczmarek unterstützt interkulturellen Austausch in seinem Wahlkreis: MdB Oliver Kaczmarek. (Foto: SPD)

Umfangreiche Maßnahmen zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie

Der hiesige Bundestagsabgeordnete der SPD, Oliver Kaczmarek, informiert heute (23. März) über die aktuellen, umfangreichen Maßnahmen des Bundesregierung zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie: Die Bundesregierung hat weitreichende Maßnahmen beschlossen, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu schützen, Menschen vor sozialen Notlagen zu bewahren und die Auswirkungen der Corona-Epidemie auf Arbeitsplätze und Wirtschaft zu begrenzen. Die notwendigen Gesetze sollen binnen weniger Tage vom Parlament verabschiedet werden.

Weiterlesen

Die ev. Gemeinde Holzwickede-Opherdicke sucht Kandidaten für die kommenden Kirchenwahl. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Ev. Kirchenkreis Unna sucht neue Wege für Gemeindeleben

Die Corona-Krise macht vor den Kirchentüren nicht Halt. Gruppentreffen und Veranstaltungen sind abgesagt, mittlerweile gilt dies auch für Gottesdienste. Die Möglichkeiten, dass sich Menschen direkt begegnen, sind somit zurzeit nicht möglich. Aber die Kirchengemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Unna suchen nach neuen Möglichkeiten, ihrem Auftrag gerecht zu werden. Dies gilt sowohl für die Seelsorge, für die Verkündigung wie auch wie für das Dasein für die Schwachen.

Weiterlesen

Vor dem Kreishaus und Haus Opherdicke wehen Fahnen: "Stark, sozial, fair, offen und bunt" soll der Kreis sein. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Neue Ausbildungsplätze: Kreisverwaltung bietet 26 berufliche Chancen

Demografischer Wandel und Fachkräftemangel machen vor der Kreishaustür nicht Halt. Doch die Verwaltung will mit ihrer Ausbildungsplanung junge Leute möglichst langfristig an sich binden. Konkret stellte der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung die Weichen für die Einstellung von 26 Auszubildenden im Jahr 2021.

Weiterlesen

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns