Tag: 3. März 2020

Informationen zum Corona-Virus gibt es beim Kreis Unna jetzt auf einen Blick. (Foto: Christian Daum - pixelio.de)

IHK-Umfrage zeigt: Coronavirus belastet regionale Wirtschaft

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund hat eine Umfrage bei ihren Mitgliedsunternehmen in Dortmund, Hamm und im Kreis Unna gestartet. Ergebnis: Das Coronavirus belastet die regionale Wirtschaft. Mehr als die Hälfte der regionalen Wirtschaft ist bereits jetzt von den Auswirkungen des Coronavirus direkt betroffen. Gut zwei Drittel rechnet in naher Zukunft mit Auswirkungen durch die Epidemie. „Wir haben also allen Grund zur Vor-Sorge. Von einer Panik kann aber keine Rede sein“, betont IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber. Etwa ein Viertel der beteiligten Unternehmen hat eine Niederlassung oder Produktionsstätte in China. Für 15 Prozent trifft das auf Italien zu.

Weiterlesen

Die Band "Blue Terrace" will ihr Publikum am 20. März im Spiegelsaal auf eine spannende Reise durch die vielen Facetten der Bluesmusik mitnehmen. (Foto: Blue Terrace)

WeltMusik MusikWelt: “Blue Terrace” auf Haus Opherdicke

Romantische Balladen, mitreißende swingende Tempi und energetisch aufgeladene Grooves ist die musikalische Vielfalt, mit der "Blue Terrace" ihrem Publikum regelrechte Feste für die Ohren bereitet. Im Rahmen der WeltMusik-MusikWelt-Konzertreihe kommt das Fünfergespann am Freitag, 20. März in den Spiegelsaal auf Haus Opherdicke.

Weiterlesen

Im Kreis Unna wurde der soziale Wohnungsbau im Vorjahr mit 10,9 Mio. Euro gefördert. In Holzwickede fand sozialer Wohnungsbau allerdings in den vergangenen beiden Jahren nicht statt. (Foto: Michael Gaida - pixabay)

Rückschau Sozialer Wohnungsbau im Kreis: Fördersumme 10,6 Mio. Euro

Wohnraum ist knapp, die Mieten sind hoch. Wer einen kleinen Geldbeutel hat, hat es zurzeit durchaus schwer, eine passende Bleibe zu finden. Helfen kann die Soziale Wohnraumförderung vom Kreis Unna. Sie bewilligte im Jahr 2019 insgesamt 10,6 Millionen Euro Fördergelder, die vom Land NRW kommen. In Holzwickede fand sozialer Wohnungsbau allerdings nicht statt. In den Jahren 2018 und 2019 wurde keine einzige Mietneubauförderung beantragt, wie ein Blick in die Bauförderungstabelle zeigt.

Weiterlesen

Stellten heute die Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2019 vor, v.l.: Peter Schwab (Abteilungsleiter Polizei), Landrat Michael Makiolla und Matthias Strickmann (Leiter Direktion Kriminalität). (Foto: P. Gräber Emscherblog)

Polizeistatistik: Kriminalität im Kreis Unna erneut deutlich rückläufig

Die landesweit positive Bilanz zur Gesamtkriminalität, die NRW-Innenminister Herbert Reul verkündete, fällt im Kreis Unna noch einmal deutlich erfreulicher aus. Darauf wies Landrat Michael Makiolla heute (2. Februar) bei der Bekanntgabe der Kriminalstatistik für den Kreis Unna (ohne Lünen) hin. „Die niedrigste Gesamtkriminalität seit 1990, die wir voriges Jahr vermelden konnten, ist dieses Jahr noch einmal unterschritten worden“, so Makiolla. Der bei 20.714 angezeigten Taten liegende Mittelwert der vergangenen zehn Jahre wurde in 2019 um mehr als 17 Prozent unterschritten. Die Straßenkriminalität ist um fast 300 Fälle zurückgegangen, auch die Wohnungseinbrüche sind im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr noch einmal um über zehn Prozent zurückgegangen. „Insgesamt liegen wir mit 432 Straftaten weniger unter dem Vorjahresniveau.“

Weiterlesen

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns