Tag: 10. Februar 2020

Unabhängiger Holzwickeder Bürgerblock bereitet in Klausur Wahlkampf vor

Am Wochenende traf sich die Fraktion des Unabhängigen Holzwickeder Bürgerblocks zu einer Klausur in der Akademie Biggesee. Mit dabei war die BBL-Bürgermeisterin Ulrike Drossel, denn Inhalt der Klausur war die Vorbereitung der im September stattfindenden Kommunalwahl, und die fordert den Bürgerblock mit Rat und Bürgermeisteramt wieder an zwei Fronten.

Weiterlesen

Anmeldetermine der Josef-Reding-Schule

Die Josef-Reding-Schule weist noch einmal auf die Anmel­de­ter­mine für das Schul­jahr 2020/​2021 hin:

  • Dienstag (18. Februar) von 9 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr
  • Mitt­woch (19. Februar) von 9 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr
  • Don­nerstag (20. Februar) von 9 bis 14 Uhr
  • Freitag (21. Februar) von 9 bis 14 Uhr

Zur Anmel­dung sollten mit­ge­bracht werden: Geburts­ur­kunde, letztes Zeugnis, Pass­foto für Schü­ler­aus­weis, For­mu­lare Emp­feh­lungen der Grund­schule und bei GU Schü­lern den För­der­be­scheid.

Minister Laumann skizzierte bei der Tagung Alter und Pflege, was das Land tun will, um gute Pflege weiter möglich zu machen. (Foto: Lea Körber – Kreis Unna)

Sozialminister Laumann kündigt an: „Höhere Beiträge zur Pflegeversicherung“

"Geld pflegt nicht. Dafür brauchen wir Menschen." NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, weiß, wo es im Pflegebereich besonders hakt – ausgebildete Kräfte sind Mangelware. Dem gegenüber steht der Wunsch vieler, selbst zu entscheiden, wie, wo und durch wen sie betreut werden. Der Sozialpolitiker Laumann spricht gerne Klartext – z.B. auf Haus Opherdicke bei der Tagung "Alter und Pflege" mit gut 120 Fachleuten.

Weiterlesen

Das Sturmtief Sabine sorgte für einen Dauereinsatz der Holzwickeder Freiwillige Feuerwehr. Zumeist waren umgestürzte Bäume zu beseitigen oder abzusichern, wie hier an der Mühlenstraße. Insgesamt fielen die Schäden aber geringer aus als zu befürchten stand. (Foto: privat)

Sturmtief Sabine hält Feuerwehr auf Trab: Umgestürzte Bäume und schwankende Kräne

„Zum Glück war die Einsatzlage dann doch nicht ganz so dramatisch, wie angekündigt.“ So lautet das Fazit von Feuerwehr-Sprecher Marco Schäfer heute (10. Februar) Vormittag, nachdem das Sturmtief Sabine in der Nacht auch über Holzwickede hinweggefegt ist. Trotzdem hatte die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Holzwickede noch jede Menge zu tun:

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv