Betrunkener Randalierer mit Pfefferspray überwältigt

(ots) — Ob es zuviel Glüh­wein oder ande­re Alko­ho­li­ka waren, ist im Poli­zei­be­richt nicht erwähnt. Sicher ist nur, dass der Ran­da­lie­rer in Heng­sen ganz offen­sicht­lich zuviel „getankt“ hat­te und nur mit einer Ladung Pfef­fer­spray über­wäl­tigt wer­den konn­te:

Heu­te Mor­gen (27.11.) wur­de die Poli­zei um 4.55 Uhr zur Schwer­ter Stra­ße geru­fen. Dort lief ein Mann mit frei­em Ober­kör­per auf der Fahr­bahn umher, hielt vor­bei­kom­men­de Pkw an und beschimpf­te und belei­dig­te die Fahr­zeug­füh­rer mas­siv. In einem Fall sprang er auf die Motor­hau­be eines Pkw und schlug so auf die Wind­schutz­schei­be, dass die­se zer­brach.

Als Poli­zei­kräf­te ein­tra­fen, ging er sofort sehr aggres­siv auf die­se los. Er ließ sich nicht beru­hi­gen. Letzt­lich muss­te er unter dem Ein­satz von Pfef­fer­spray über­wäl­tigt und in Gewahr­sam genom­men wer­den. Hier­bei schlug er um sich, spuk­te und belei­dig­te die Beam­ten. Der Mann, ein 27-jäh­ri­ger Holzwicke­der, konn­te unver­letzt in eine Gewahr­sams­zel­le ein­ge­lie­fert wer­den. Eine Straf­an­zei­ge wur­de gefer­tigt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.