Betrunkener Randalierer mit Pfefferspray überwältigt

(ots) — Ob es zuviel Glüh­wein oder andere Alko­ho­li­ka waren, ist im Polizeibericht nicht erwäh­nt. Sich­er ist nur, dass der Ran­dalier­er in Hengsen ganz offen­sichtlich zuviel “getankt” hat­te und nur mit ein­er Ladung Pfef­fer­spray über­wältigt wer­den kon­nte:

Heute Mor­gen (27.11.) wurde die Polizei um 4.55 Uhr zur Schw­ert­er Straße gerufen. Dort lief ein Mann mit freiem Oberkör­p­er auf der Fahrbahn umher, hielt vor­beik­om­mende Pkw an und beschimpfte und belei­digte die Fahrzeugführer mas­siv. In einem Fall sprang er auf die Motorhaube eines Pkw und schlug so auf die Wind­schutzscheibe, dass diese zer­brach.

Als Polizeikräfte ein­trafen, ging er sofort sehr aggres­siv auf diese los. Er ließ sich nicht beruhi­gen. Let­ztlich musste er unter dem Ein­satz von Pfef­fer­spray über­wältigt und in Gewahrsam genom­men wer­den. Hier­bei schlug er um sich, spuk­te und belei­digte die Beamten. Der Mann, ein 27-jähriger Holzwicked­er, kon­nte unver­let­zt in eine Gewahrsam­szelle ein­geliefert wer­den. Eine Strafanzeige wurde gefer­tigt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.