Ehrung für die Holzwickeder Sportschützen bei der Champions Gala, von li.: Andreas Tracz mit Nils und Denise Palberg sowie Bürgermeisterin Ulrike Drossel und Prof. Dr. Michael Tracz. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

11. Champions Gala: Geschwister Palberg aus Holzwickede geehrt — Auszeichnung auch für Prof. Dr. Michael Tracz

Ehrung für die Holzwickeder Sportschützen bei der Champions Gala, von li.: Andreas Tracz mit Nils und Denise Palberg sowie Bürgermeisterin Ulrike Drossel und Prof. Dr. Michael Tracz. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Ehrung für die Holzwickeder Sportschützen bei der Champions Gala, von li.: Andreas Tracz mit Nils und Denise Palberg sowie Bürgermeisterin Ulrike Drossel und Prof. Dr. Michael Tracz. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Sport-Champions, im Ehrenamt Tätigen sowie Alltagshelden ein Gesicht zu geben, sie zu würdigen und ihnen eine verdiente Bühne zu geben, das ist Ziel der Champions Gala. Bei der 11. Auflage am Samstagabend (19.11.) in der Stadthalle Unna bejubelten vor vollen Rängen Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft, die ausgezeichneten Aktiven. Unter den Gästen waren auch Schirmherr und Landrat Mario Löhr, der SPD-Landtagsabgeordnete Hartmut Ganzke sowie Unnas Bürgermeister Dirk Wigant und seine Amtskollegin aus Holzwickede, Ulrike Drossel.

Initiiert und organisiert wurde die Veranstaltung wieder von dem Unnaer Unternehmer Prof. Dr. Michael Tracz und seiner Familie. Zu den Klängen von „Eye of the Tiger“, Hit der Band Survivor aus dem Film „Rocky III“, sprangen Michael und sein Bruder Andreas Tracz elegant und topfit auf die Bühne und begannen ein sportliches Programm mit vielen Höhepunkten.

Unter den geehrten Sportlern war auch das Geschwisterpaar Nils und Denise Palberg aus Holzwickede. Die beiden „Aushängeschilder“ des Bürgerschützenvereins Holzwickede „rocken“ die nationalen und internationalen Wettkämpfe im Sportschießen. Nils wurde mit der Nationalmannschaft Junioren-Europameister 2022 sowie Deutscher Meister mit dem Luftgewehr. Seine Schwester Denise war bei den Weltmeisterschaften beste deutsche Sportschützin. Auch bei Deutschen Meisterschaften und Titelkämpfen gehören die beiden regelmäßig zu den Besten ihres Jahrganges. Aufgrund ihres jungen Alters und mithilfe ihrer Entdeckerin, Förderin und Trainerin Heike Frey wird wohl auch in Zukunft noch so mancher Podiumsplatz von beiden belegt werden.

Ehrungen auch für gesellschaftliche Leistung

Gruppenfoto mit allen geehrten Sportlerinnen und Sportlern sowie Ehrengästen der Bühne der Stadthalle Unna. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Gruppenfoto mit allen geehrten Sportlerinnen und Sportlern sowie Ehrengästen auf der Bühne der Stadthalle Unna. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Neben dem Geschwisterpaar aus Holzwickede wurden auch Marit Bergmann (Laufteam Unna) und Adam Karas (Schwimmfreunde Unna) geehrt. Marit Bergmann hat sich im Duathlon und Triathlon einen Namen gemacht und ist mehrfache Deutsche Meisterin. Adam Karas Leistung kann ebenfalls nicht hoch genug eingeschätzt werden: Der gebürtige Fröndenberger ist Deutscher Vizemeister im Para-Triathlon. Seine Lieblingsdisziplin ist das Paraschwimmen, bei dem er kräftig abräumt: Insgesamt konnte sich der Student der Elektrotechnik an der Universität Dortmund bereits über 100 Gold-, über 50 Silber und 33 Bronzemedaillen um den Hals hängen lassen.

In der Disziplin „Mannschaft“ wurde der Aufsteiger in die Landesliga, der Königsborner SV, ausgezeichnet.

Neben den Sportlerinnen und Sportlern wurde bei der Gala auch noch Einzelpersonen sowie Menschen, stellvertretend für Institutionen, für ihre gesellschaftliche Leistung geehrt. Ohne den Einsatz der Polizei und Feuerwehr könnten wir uns alle in unserer Gesellschaft längst nicht so sicher fühlen. In diesem Rahmen kam übrigens die Holzwickederin Denise Palberg zu ihrer zweiten Ehrung bei der Champions Gala. Sie ist hauptberuflich bei der Polizei und hat bei den Europameisterschaften der Sportschützen der Polizei bereits viele Medaillen gewonnen.      

Eine Auszeichnung für sein Lebenswerk bekam auch Dr. Hans Küsel vom Lebenszentrum Königsborn. Ohne ihn, so Michael und Andreas Tracz, würde es die Gesundheits-Einrichtung in der heutigen Form nicht geben.

Schließlich wurde, für ihn ganz überraschend, auch Prof. Dr. Michael Tracz geehrt: Im Namen der Handels- und Wirtschaftskammer des westafrikanischen Staates Guinea zeichnete deren Abgesandter den Unnaer Unternehmer in Anerkennung seiner Verdienste für die Menschen des rund 16 Millionen Einwohner zählenden Landes offiziell aus. Michael Tracz setzte sich massiv dafür ein, eine Repräsentanz der Industrie- und Handelskammer Guineas in Unna mit dem Ziel der bilateralen Beziehungspflege zu installieren. „Es muss eben nicht immer nur Berlin, Frankfurt oder Düsseldorf sein. Wir können auch und gerade auf unsere Region stolz sein und Leuchtturmprojekte initialisieren“, so Professor Tracz.

Gemütlicher Ausklang mit Tanz und „Gesundheitsminister“

Nicht die einzige, aber mit Sicherheit die närrischste Auszeichnung an diesem Abend: Das Dortmunder Prinzenpaar Marcus III (Ellerkmann) und Janina I (Lawicki) verliehen Prof. Dr. Michael Tracz (Mitte) einen Karnevalsorden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Nicht die einzige, aber mit Sicherheit die närrischste Auszeichnung an diesem Abend: Das Dortmunder Prinzenpaar Marcus III (Ellerkmann) und Janina I (Lawicki) verliehen Prof. Dr. Michael Tracz (Mitte) einen Karnevalsorden. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Holzwickedes Bürgermeisterin Ulrike Drossel überreichte Prof. Dr. Michael Tracz anschließend auch eine Ehrenurkunde der Emscherquellgemeinde für seinen großen Einsatz für Gesellschaft und Wirtschaft.

Last but not least erhielt Tracz auch noch einen waschechten Orden verliehen: vom Dortmunder Prinzenpaar der Session 2022/23, Marcus Ellerkmann (Markus III) und Janina Lawicki (Janina I).

Nach den Ehrungen ging es bei der Champions Gala zum gemütlichen Teil über – nicht ohne „mahnende Worte“. Die kamen von Gesundheitsminister Professor Karl Lauterbach höchstpersönlich – wenn auch als Puppe. Da blieb angesichts der „Mahnungen“ und „Erlebnisse“ des Ministers mit den Menschen und mit seinem „Personenschutz“ kein Auge trocken.

Für tolle Stimmung sorgte anschließend wieder einmal die Cover-Band „Unlimited“ aus Unna. Deren Sänger übrigens auch aktiver Sportler ist und für BR Billmerich kickt.  Kein Wunder, dass die Band auch immer wieder die Gäste animierte, die Tanzfläche zu betreten – auch wenn das aufgrund der allgemeinen Tanzfreude fast gar nicht nötig war.

Nach der Geisterstunde endeten unterhaltsame und informative fünf Stunden in der Stadthalle Unna.

Champions Gala


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv