10. Howi-Classics begeistert auch Badmintonfreunde aus Louviers und Berlin

Knapp 200 Aktive nahmen am 10. Howi Classic in der Hilgenbaumhale teil und zeigten trotz brütend warmer Temperaturen erstaunliche Leistungen. (Foto: privat)

Am vergangenen Wochenende richtete die Turngemeinde Holzwickede zum zehnten Mal ein großes überregionales Badmintonturnier in der Hilgenbaumhalle aus. 2010 startete die Badmintonabteilung der TGH durch ein Trainerprojekt getrieben in eine sich stetig steigernde Erfolgsgeschichte.

Anna-Katharina Backs hatte zusammen mit Lars Laibacher ein Turnierkonzept für Jugend- und Seniorenspieler entwickelt, welches sofort viel Begeisterung auslöste. Fünf Jahre später trat Sabrina Laibacher dem Organisationsteam bei und hob zusammen mit Lars Laibacher das Turnierkonzept auf ein überregionales Level mit knapp 200 Teilnehmern. Die Howi-Classics sind mittlerweile bei Badmintonspielern in ganz Nordrhein-Westfalen bekannt und werden für ihre Top-Organisation geschätzt. Die Badmintonabteilung der Turngemeinde Holzwickede ist besonders stolz auf die stetige Weiterentwicklung und den damit verbundenen Beliebtheitsgewinn in NRW.

Turnier inzwischen landesweit ein Begriff

Zum zehnjährigen Jubiläum wollte Niclas Möllmann sich etwas ganz Besonderem annehmen. Es wurden im Zuge der Städtepartnerschaft Holzwickede – Louviers mehrere französische Badmintonfreunde sowie aus Berlin eingeladen und gebührend empfangen. Acht Franzosen zeigten erstaunliche Leistungen bei ca. 45° Celsius Hallentemperatur und fühlten sich sichtlich wohl. Aber auch die eigenen Vereinsmitglieder konnten im Turnierverlauf sportlich überzeugen.

Michelle Fischer zeigte hervorragende Spiele und belohnte sich im gemischten Doppel mit Antoine Latour sowie Dameneinzel mit Silber. Gold folgte dann mit französischer Partnerin Corinne Hubert im Damendoppel. Roxana Köhler zeigte vor allem am Sonntag erstaunliche Leistungen im Dameneinzel, obwohl zeitgleich noch die Doppeldisziplinen ausgetragen wurden. Im Einzel musste Roxana sich nur Eloise Martinez aus Louviers geschlagen geben und errang Silber. Später holten Roxana und Eloise zusammen Bronze im Damendoppel und erstere zusätzlich Bronze im gemischten Doppel mit Ahmed Bidar. Benny Dellwig erspielte sich in den sehr beliebten Hobbyfeldern im Doppel mit Daniel Rohe Silber und einen unerwarteten starken vierten Platz im Einzel.

Am Ende des Wochenendes ist das Organisationsteam der 10. Howi-Classics total zufrieden und sieht trotzdem noch viel Wachstumspotenzial. Sebastian Student kümmert sich seit einigen Jahren um die Verpflegung der Gäste und freute sich über das heiße Wetter an der Grillstation. Noch nie wurden so viele Bratwürste und Krakauer im Brötchen sowie Getränke verkauft.

Die Siegerliste zum Turnier finden Sie hier.

TGH


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv