Zwei Personen bei Verkehrsunfällen in Holzwickede schwer verletzt

Bei zwei Ver­kehrs­un­fällen in Holzwickede wurden am Freitag (10.7.) ein 65-jäh­riger Krad­fahrer aus Dort­mund und 15-jäh­rige Motor­rol­ler­fah­rerin aus Unna und schwer ver­letzt.

Der erste Unfall ereig­nete sich gegen 14.40 Uhr auf der Vin­cenz-Wie­der­holt-Straße. Nach der­zei­tigen Erkennt­nissen der Polizei bog ein 44-jäh­riger Berg­ka­mener mit seinem PKW nach rechts aus der Gott­lieb-Daimler-Straße in die Vin­cenz-Wie­der­holt-Straße ein. Hier kol­li­dierte er mit dem Krad eines 65-jäh­rigen Dort­mun­ders, wel­cher von links kom­mend auf der bevor­rech­tigten Vin­cenz-Wie­der­holt-Straße fuhr.

Der Krad­fahrer wurde in Folge der Kol­li­sion schwer ver­letzt und in ein Kran­ken­haus gebracht. Der Sach­schaden wird auf 5.500 Euro geschätzt.

Der zweite Unfall ereig­nete sich gestern gegen 16.15 Uhr auf Oel­pfad. Nach Angaben von Betei­ligten und Zeugen bog eine 54-jäh­rige PKW-Fah­rerin aus Iser­lohn vom Oel­pfad nach links in die Mas­serner Straße ein. Hierbei kol­li­dierte sie mit dem Roller einer vor­fahrt­be­rech­tigten 15-jäh­rigen aus Unna, die in Gegen­rich­tung vor.

Das Mäd­chen wurde schwer ver­letzt in ein Kran­ken­haus gebracht. Der Sach­schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.