Zum Erntedank: Aloysiusschule verkauft Brot zugunsten der Partnerschule Frei Alberto

Schulleiterin Gabi Spieker, Aurelia Balzer und   Jyousra Yarrudi (v.l.) sowie Schülerinnen der Aloysiusschule verkauften heute auf dem Wochenmarkt Brote zugunsten der Partnerschule in Brasilien. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Schul­lei­terin Gabi Spieker, Aurelia Balzer und Jyousra Yar­rudi (v.l.) sowie Schü­le­rinnen der Aloy­si­us­schule ver­kauften heute auf dem Wochen­markt Brote zugun­sten der Part­ner­schule in Bra­si­lien. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Kinder der Aloy­si­us­schule ver­kauften heute an einem eige­nen­Stand auf dem Wochen­markt Brot für die Part­ner­schule Frei Alberto in Sao Luis/​Brasilien.

Anläss­lich des bevor­ste­henden Ern­te­dank­fe­stes haben wir gemeinsam mit den Kin­dern dar­über nach­ge­dacht, wie wir unsere Part­ner­schule in Bra­si­lien unter­stützen können“, erläu­tert Leh­rerin Aurelia Balzer. „Schließ­lich geht es uns hier doch gut im Ver­gleich zur Situa­tion in Bra­si­lien.“ Das Thema Brot bot sich vor dem Ern­te­dank­fest natür­lich an. Zumal es auch noch einen Got­tes­dienst zum Thema Brot geben wird.

Ergebnis der gemein­samen Über­le­gung: Elt­zern der Aloy­si­us­schule buken rund 40 Brote. Mit Unter­stüt­zung von Antenne Unna spen­deten auch Groß­bäcke­reien wie Malzer und Grobe wei­tere Brote. Heute ver­kauften dann Schü­le­rinnen aus dem Kin­der­par­la­ment und der Got­tes­dienst-AG der Aloy­si­us­schule an ihrem Markt­stand die leckeren Brote für den guten Zweck. Die geschäfts­tüch­tigen Schü­le­rinnen waren sehr moti­viert bei der guten Sache.

Jeder Cent, den wir heute ein­nehmen, geht an unsere Part­ner­schule in Bra­si­lien“, ver­si­chert Aurelia Balzer, die bei der Aktion auch von Prak­ti­kantin Jyousra Yar­rudi unter­stützt wurde.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.