WFG-Workshop: Durch Rollenvorbilder Mitarbeiterinnen finden

Freuen sich auf viele interessierte Unternehmensvertreter und werden die Workshops leiten: Matthias Müller (v.l.n.r.), Anke Jauer und Jan Dettweiler von der WFG Kreis Unna. (Foto: WFG - M. Augustin)
Freuen sich auf viele inter­es­sierte Unter­neh­mens­ver­treter und werden die Work­shops leiten: Mat­thias Müller (v.l.), Anke Jauer und Jan Dett­weiler von der WFG Kreis Unna. (Foto: WFG – M. Augu­stin)

Unter dem Motto „Weib­liche Azubis, Fach- und Füh­rungs­kräfte als Rol­len­vor­bilder für Rekru­tie­rung ein­setzten“, lädt das bei der Wirt­schafts­för­de­rung Kreis Unna (WFG) ange­sie­delte Kom­pe­tenz­zen­trum Frau & Beruf West­fä­li­sches Ruhr­ge­biet (Com­pe­tentia) Ver­tre­te­rinnen und Ver­treter kleiner und mitt­lerer Unter­nehmen sowie deren Azubis zu einem Work­shop ein. Dieser findet am Mitt­woch, 31. Oktober, auf Haus Opher­dicke, statt.

Zwi­schen 14.30 und 17 Uhr werden Mat­thias Müller und Anke Jauer von Com­pe­tentia zunächst gemeinsam mit den Teil­neh­menden der Frage nach­gehen, was genau ein Rol­len­vor­bild ist und wie dieses gewinn­brin­gend für das Unter­nehmen ein­ge­setzt werden kann. Ziel ist es, den Betrieben dabei zu helfen, mehr weib­liche Fach­kräfte für ihr Team zu gewinnen. „Wir stellen Bei­spiele aus der Praxis vor und möchten gemeinsam mit den Teil­neh­menden neue Ideen ent­wickeln“, erklärt Mat­thias Müller von Com­pe­tentia.

Treffen auf Haus Opherdicke

Anschlie­ßend finden par­allel zwei Work­shops statt. Im Azubi-Work­shop geht es für die zukünf­tigen Fach­kräfte um das Thema Kom­pe­tenz­bi­lan­zie­rung. Hier lernen die jungen Erwach­senen wie sie erfolg­reich als Bot­schafter für ihr Unter­nehmen fun­gieren können und worauf es dabei ankommt. Die Ver­treter der Unter­nehmen werden sich wäh­rend­dessen mit dem Thema Rekru­tie­rungs­mar­ke­ting beschäf­tigen. Sie lernen anhand von Pra­xis­bei­spielen wie es gelingen kann, die Mit­ar­bei­te­rinnen – vom Azubi bis zur Füh­rungs­kraft – als Rol­len­vor­bilder ein­zu­setzen, um so wei­tere weib­liche Fach­kräfte zu gewinnen.

Im Rahmen des Work­shops feiern wir zudem eine ganz beson­dere Pre­miere. Unter dem Motto ‚KMU findet Frau’ sind im Sommer vier Filme ent­standen, in denen Unter­nehmen zeigen, wie es ihnen gelungen ist, weib­liche Fach- und Füh­rungs­kräfte zu finden und zu binden“, erklärt Anke Jauer von Com­pe­tentia. Die Teil­nahme an der Ver­an­stal­tung ist kosten­frei. Die Zahl der Teil­neh­menden ist aller­dings begrenzt. Inter­es­sierte werden gebeten, sich an Mat­thias Müller unter m.mueller@wfg-kreis-unna.de zu wenden.

  • Termin: Mitt­woch, 31. Oktober, 14.30 bis 17 Uhr, Haus Opher­dicke, Dorfstr. 29 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.