WFG wirbt bei Expo Real in München auch für Wirtschaftsstandort Holzwickede

Im vergangenen Jahr begleitetet Landrat Michael Makiolla (l.) das Team um WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom zur Expo Real nach München. (Foto: WFG - Ute Heinze)
Im vergangenen Jahr begleitetet Landrat Michael Makiolla (l.) das Team um WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom zur Expo Real nach München. (Foto: WFG – Ute Heinze)

Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) wirbt vom 8. bis zum 10. Oktober 2018 bei Europas größter Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen, der Expo Real  in München, für den Kreis Unna. Wie gewohnt präsentiert sich die WFG am Stand der Business Metropole Ruhr (Halle B1, Stand 330). WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom und sein Team wollen die drei Messetage vor allem nutzen, um dem Fachpublikum das Interkommunale Gewerbegebiet Unna/Kamen zu präsentieren, mit dessen Erschließung die WFG im Juli 2018 begonnen hat.

Vermarktung von Flächen im Eco Port

„Die Expo Real eignet sich hervorragend, um Unternehmen und Investoren auf das neue Flächenangebot aufmerksam zu machen“, erklärt Dannebom. Neben dem neuen interkommunalen Gewerbegebiet stehen unter anderem Flächen im ECO PORT Holzwickede, im INLOGPARC Bönen sowie das neu zu erschließende Gewerbegebiet Wandhofener Bruch in Schwerte im Mittelpunkt der Vermarktungsbemühungen. Zudem präsentieren acht Mitaussteller aus dem Kreis und der Region ihre Angebote und Projekte am Stand des Kreises Unna.

Neben dem Bauverein zu Lünen, der Bayer AG, der beta Eigenheim- und Grundstücksverwertungsgesellschaft mbH aus Bergkamen sind auch die Sparkasse UnnaKamen und die Unnaer Kreis- Bau- und Siedlungsgesellschaft mbH (UKBS) als Botschafter des Kreises mit von der Partie. Die DoReal Immobilien Consulting e.K. aus Dortmund und die Hugo Schneider GmbH aus Hamm mit Standort in Unna und P3 Logistic Parks beteiligen sich ebenfalls als Standpartner.

Zum Hintergrund: Die Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen EXPO REAL findet jedes Jahr im Oktober in München statt. Im vergangenen Jahr nutzten laut Veranstalterangaben 2.003 Aussteller aus 35 Ländern die Messe, um über ihre Angebote aus dem Bereich Immobilien und Investitionen zu informieren. Mit mehr als 41.000 Teilnehmer aus 75 Ländern verzeichnete die Messe im vergangenen Jahr zudem ein Besucherplus.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.