WestfalenWanderWeg: Mit dem Stempelpass Richtung Gewinn

Jut­ta Pau­els aus der Stabs­stel­le Pla­nung und Mobi­li­tät beim Kreis lädt zum Mit­ma­chen ein: „West­fa­len­Wan­der­Weg-Pass stem­peln las­sen und gewin­nen.“ (Foto: Bir­git Kal­le – Kreis Unna)

An trocke­nen Herbst­ta­gen macht sie Spaß – die Tour auf dem West­fa­len­Wan­der­Weg. Und loh­nen kann sie sich auch, denn Wan­de­rer kön­nen mit ihrem West­fa­len­Wan­der­Weg-Pass wie­der Stem­pel sam­meln und gewin­nen.

So geht es: Den Pass von der Inter­net­sei­te www.westfalenwanderweg.de her­un­ter­la­den und an den auf­ge­li­ste­ten Stel­len abstem­peln las­sen. Wer sei­nen Pass mit min­de­stens einem Stem­pel bis Ende Okto­ber ein­reicht, wird belohnt. Wer mehr als einen Stem­pel vor­wei­sen kann, bekommt den West­fa­len­Wan­der­Weg-Pin. Ab dem vier­ten Stem­pel ist die Teil­nah­me an einer Ver­lo­sung mit attrak­ti­ven Prei­sen vor­ge­se­hen.

Einsendeschluss ist Ende Oktober

Ange­nom­men wird der aus­ge­füll­te West­fa­len­Wan­der­Weg-Pass im Kreis Unna bei der Arbeits­ge­mein­schaft West­fa­len­Wan­der­Weg, Kreis­haus Unna, Fried­rich-Ebert-Stra­ße 17, 59425 Unna, Stich­wort „West­fa­len­Wan­der­Weg-Pass“. Ein­sen­de­schluss für 2017 ist am 31. Okto­ber.

Übri­gens: Wer danach auf dem fast 220 Kilo­me­ter lan­gen West­fa­len­Wan­der­Weg zwi­schen Hat­tin­gen und Alten­be­ken unter­wegs ist, kann den Pass auf­be­wah­ren und 2018 an der Akti­on teil­neh­men.

Infor­ma­tio­nen zum West­fa­len­Wan­der­weg, zum Pass, den Stem­pel­stel­len und den Ver­lo­sungs­be­din­gun­gen fin­den sich unter www.westfalenwanderweg.de. (PK | PKU)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.