In 2014 weiterhin rege Bautätigkeit in Holzwickede

Bauen

Die Bau­tä­tig­keit in Holzwicke­de erreich­te 2014 das Niveau des Vor­jah­res. Bau­an­trä­ge wur­den auch für vier gewerb­li­chen Anla­gen gestellt. (Foto: Peter Grä­ber)

In der Gemein­de Holzwicke­de wird — wie in Bönen und Frön­den­berg auch — wei­ter flei­ßig gebaut.  Das geht aus der Sta­ti­stik des Fach­be­rei­ches Bau­en des Krei­ses Unna her­vor, der als Unte­re Bau­auf­sichts­be­hör­de für die drei Kom­mu­nen zustän­dig ist.

Ins­ge­samt wur­den im ver­gan­ge­nen Jahr in der Gemein­de Holzwicke­de 324 Bau­vor­anfra­gen, Bau­an­trä­ge, ord­nungs­be­hörd­li­che Maß­nah­men, Buß­geld­ver­fah­ren und ähn­li­ches bear­bei­tet (2013: 317). Damit blieb die Bau­tä­tig­keit in Holzwicke­de auf kon­stant hohem Niveau.

Dabei stieg das Inter­es­se vor allem Ein­fa­mi­li­en­häu­sern wei­ter an, aber auch ein Mehr­fa­mi­li­en­haus wur­de mehr gebaut:  Waren im Vor­jahr 14 Bau­an­trä­ge für Ein­fa­mi­li­en­häu­ser ein­ge­reicht wor­den, erhöh­te sich die Zahl 2014 auf 18. 4 Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser (2013: 3) wur­den in der Emscher­ge­mein­de geplant. Bau­her­ren inve­stie­ren nicht nur in Ein- und Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser, son­dern auch in gewerb­li­che Anla­gen. 16 ent­spre­chen­de Bau­vor­ha­ben (2013: 17) wur­den im ver­gan­ge­nen Jahr in Holzwicke­de bean­tragt — ein Pro­jekt weni­ger als im Vor­jahr.

Bei Gara­gen, Car­ports und Stell­plät­zen wur­de mit 11 das Vor­jah­res­ni­veau (10) leicht über­trof­fen. Ver­dop­pelt hat sich 2014 die Zahl der geplan­ten land­wirt­schaft­li­chen Betriebs­ge­bäu­de, und zwar von 1 (2013) auf 2. Die Zahl der Anbau­ten ist rück­läu­fig: Anträ­ge auf Win­ter­gar­ten & Co. wur­den in 12 Fäl­len (2013: 18) gestellt. Wie­der leicht ange­stie­gen ist die Zahl der soge­nann­ten Bau­vor­anfra­gen, die vor einem Bau­an­trag gestellt wer­den kön­nen. Regi­striert wur­den 2014 ins­ge­samt 11 Vor­anfra­gen (2013: 9).

Wenig ange­nehm für 4 Bau­her­ren in Holzwicke­de: Sie muss­ten ein Buß­geld zah­len, weil sie sich nicht an gel­ten­de Vor­schrif­ten und Rege­lun­gen gehal­ten hat­ten (2013: 4).

Statistik für Fröndenberg und Bönen

Für die bei­den ande­ren Kom­men (Frön­den­berg und Bönen), für die der Kreis Unna als Unte­re Bau­auf­sicht zustän­dig ist, sieht die Sta­ti­stik ten­den­zi­ell ähn­lich aus. In Frön­den­berg wur­den vori­ges Jahr 20 Ein­fa­mi­li­en­häu­ser  (2013: 22), und in Bönen 10 (2013: 12) bean­tragt. Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser wur­den in Frön­den­berg 4 (2013: 4) und gewerb­li­che Anla­gen 29 (2013: 24) bean­tragt. In Bönen waren es 6 Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser (2013: 5) und 34 gewerb­li­che Anla­gen (2013: 31). In Frön­den­berg wur­den vori­ges Jahr 10 (2013: 12) land­wirt­schaft­li­che Betriebs­ge­bäu­de bean­tragt und in Bönen 8 (2013: 10).

Buß­gel­der wur­den in Frön­den­berg gegen 17 Bau­her­ren (2013: 15) und in Bönen gegen 13 Bau­her­ren (2013: 4) ver­hängt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.