Weihnachtsfeier im Treffpunkt Villa mit „Nulli und Priesemut“

Wolfgang vom Wodo Puppenspiel unterhielt mit "Nulli und Priesemut - Ein Baum für den Weihnachtsmann" die Kinder beim der Weihnachtsfeier im Treffpunkt Villa. (Foto: Peter Gräber)

Wolf­gang vom Wodo Pup­pen­spiel unter­hielt mit „Nulli und Prie­semut – Ein Baum für den Weih­nachts­mann“ die Kinder bei der Weih­nachts­feier im Treff­punkt Villa. (Foto: Peter Gräber)

Der Treff­punkt Villa hatte heute (11.12.) zu seiner großen Weih­nachts­feier in die Ein­rich­tung an der Rausinger Straße ein­ge­laden. Zum Auf­takt um 16 Uhr gab es vom Wodo Pup­pen­spiel das Stück „Nulli und Priesmut – ein Baum für den Weih­nachts­mann“.

Anschlie­ßend waren die Kinder zum Basteln ein­ge­laden und auch einige Weih­nachts­lieder wurden gesungen. Gegen 17 Uhr tauchte dann auch der Weih­nachts­mann höchst­per­sön­lich auf und – Über­ra­schung – hatte sogar für alle Kinder ein paar kleine Geschenke mit­ge­bracht.

Tra­di­tio­nell ver­ab­schiedet sich das Team der Villa mit der Weih­nachts­feier auch in die große Pause zum Jah­res­wechsel. In diesem Jahr nimmt die Villa aller­dings zum ersten Mal an der Aktion öffent­li­ches „Advents­fen­ster“ teil: Des­halb sind alle noch einmal am kom­menden Sonntag (13.12.) wäh­rend des Sonn­tags­cafés zu advent­li­chen Plätz­chen und Kin­der­punsch bei weih­nacht­li­cher Musik ein­ge­laden. Wer will, kann auch selbst zur musi­ka­li­schen Unter­ma­lung bei­tragen, ein Weih­nachts­lied oder ein Gedicht vor­tragen oder auch eine Geschichte vor­lesen. Am besten dann vorher kurz im Treff­punkt Villa melden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.