Waldschule Cappenberg sucht kleine Waldstrolche für Abenteuer in Opherdicke

Die Waldschule Cappenberg wird den Pavillon am Haus Opherdicke auch für ihre Veranstaltungen nutzen, v.l.: Oliver Bellaire, Martina Schmidt von Boeselager, Andreas Witte und Katharina Farwick-Brückhändler. (Foto P. Gräber - Emscherblog.)

Die Wald­schule Cap­pen­berg wird den Pavillon am Haus Opher­dicke auch für ihre Ver­an­stal­tungen nutzen, v.l.: Oliver Bel­laire, Mar­tina Schmidt von Boe­selager, Andreas Witte und Katha­rina Far­wick-Brück­händler. (Foto P. Gräber – Emscher­blog.)

War der Trä­ger­verein Wald­schule Cap­pen­berg e.V. bis­lang nur in Cap­pen­berg tätig, ist im vorigen Jahr auch Opher­dicke als zweiter Lern­standort hin­zu­ge­kommen. „Wir wollen unsere erfolg­rei­chen Aktionen und Ange­bote aus Cap­pen­berg, wie die Wald­be­suche mit Schul­klassen, Kitas und Kin­der­gruppen hier nach Opher­dicke über­tragen“, erläu­tert Mar­tina Schmidt von Boe­selager.

Im ver­gan­genen Jahr hat es bereits erste Schul­ver­an­stal­tungen mit Holzwickeder Grund­schulen gegeben. Nach und nach sollen die Pro­gramm­an­ge­bote nun erwei­tert werden. Das Pro­gramm fürs 1. Halb­jahr 2018 des BNE-Regio­nal­zen­trums Kreis Unna Wald­schule Cap­pen­berg sieht bereits deut­lich mehr Aktionen im Wald am Haus Opher­dicke vor.

Die kleinen Wald­strolche rund um Haus Opher­dicke“ – unter diesem Titel sucht die Wald­schule Vier- bis Sechs­jäh­rige, die frei­tags von 14.30 bis 16.30 Uhr mit Wald­lehrer und Dipl.-Biologe Andreas Witte den Opher­dicker Früh­lings­wald erobern wollen – ganz egal, ob die Sonne scheint, es regnet oder windig ist. Des­halb bitte auch an wet­ter­feste Beklei­dung denken und Ver­pfle­gung für ein Wald­pick­nick. Ins­ge­samt neun Ter­mine stehen auf dem Stun­den­plan (bis 6. Juli). Dabei geht es u.a. um das Früh­lings­er­wa­chen des Waldes, Geschichten von den Tieren im Wald, span­nende Wald-Mut­proben oder die große Reise eines Regen­trop­fens. Aber auch gru­se­lige Wald­ge­sichter werden die kleinen Wald­strolche basteln, den Wald von Müll auf­räumen und schließ­lich auch einen Schatz im Opher­dicker Wald suchen, bevor es zum Abschluss ein kleines Som­mer­fest gibt.

Teil­nah­me­bei­trag für die neun Ver­an­stal­tungen: 54 Euro. Anmel­dung für alle Ver­an­stal­tungen bis Don­nerstag, 5. April, bei der Wald­schule Cap­pen­berg, Tel. 02306 5 35 41.

Angebote für Schulen und Kindergärten

Dar­über hinaus werden im 1. Halb­jahr 2018 in Opher­dicke neben spe­zi­ellen Ange­boten für Kin­der­gar­ten­gruppen, Grund­schul­klassen und Kin­der­ge­burts­tage fol­gende Ver­an­stal­tungen ange­boten:

  • BNE-Modul „Natur­er­leben, bio­lo­gi­sche Viel­falt an histo­ri­schen Lern­orten“ für Schulen ange­boten, die an der NRW-Kam­pagne „Schule der Zukunft“ teil­nehmen (Dienstag, 13. März, 9.30 bis 15 Uhr).
  • Nach­hal­tig­keit am Bei­spiel des „Recy­cling-Profis“ Wald“ für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren (Don­nerstag, 3. Mai, 15 bis 17 Uhr)
  • Fle­der­mäuse – unter­wegs mit Flug­häuten und Ultra­schall­sen­soren“ für Kinder und Erwach­sene (Freitag, 22. Juni, 20 bis 22 Uhr)

Näheres, auch zu den anderen Pro­gramm­an­ge­boten, gibt es auf der Inter­net­seite der Wald­schule Cap­pen­berg. Dort wird auch das Halb­jah­res­pro­gramm zum Down­load ange­boten. Die Pro­gramme liegen aber auch im Haus Opher­dicke und im Bür­ger­büro der Gemeinde zur kosten­losen Mit­nahme aus.

INFO: Seit 2016 ist das Umwelt­bil­dungs­zen­trum Wald­schule Cap­pen­berg als Regio­nal­zen­trum im Lan­des­netz­werk Bil­dung für nach­hal­tige Ent­wick­lung (BNE) Lernen NRW zuständig für den Kreis Unna. Der Trä­ger­verein Wald­schule Cap­pen­berg beschäf­tigt 15 bis 20 Hono­rar­kräfte und Wald­lehrer und bietet ins­ge­samt 600 bis 700 Ver­an­stal­tungen an. Im Pro­gramm finden sich Füh­rungen für Schul­klassen und Kin­der­gar­ten­gruppen, Bil­dungs­an­ge­bote zu nach­hal­tigem Leben und nach­hal­tiger Ent­wick­lung sowie Kin­der­ge­burts­tags-Ange­bote. 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.