Wahlausschuss für Bundestagswahl tagte: Alle zehn Bewerber zugelassen

Der Kreis­wahl­aus­schuss unter Vor­sitz von Kreis­wahl­lei­ter Micha­el Makiol­la hat sich am 28. Juli mit den Kreis­wahl­vor­schlä­gen der Direkt­kan­di­da­ten für die Bun­des­tags­wahl befasst. Das Gre­mi­um ließ alle zehn für den Wahl­kreis 144 Unna I ein­ge­reich­ten Vor­schlä­ge zu.

Zum Wahl­kreis 144 Unna I gehö­ren Berg­ka­men, Bönen, Fröndenberg/Ruhr, Holzwicke­de, Kamen, Schwer­te und Unna.

Nach der Zulas­sung durch den Wahl­aus­schuss kön­nen sich am 24. Sep­tem­ber für die SPD der Ober­re­gie­rungs­rat Oli­ver Kacz­ma­rek aus Kamen (Jahr­gang 1970) und für die CDU der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Hubert Hüp­pe aus Wer­ne (Jahr­gang 1956) bewer­ben. Für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN tritt der Buch­händ­ler Micha­el Sacher aus Unna (Jahr­gang 1964) an. Für die FDP kan­di­diert die Unter­neh­me­rin Hei­ke Schau­mann aus Kamen (Jahr­gang 1975). DIE LINKE geht mit der ehe­ma­li­gen Kran­ken­schwe­ster Ruth Tietz aus Bönen (Jahr­gang 1959) ins Ren­nen.

Für die FREIEN WÄHLER kan­di­diert der Justiz­be­am­te Tho­mas Cieszyn­ski aus Bönen (Jahr­gang 1967). Für die PIRATEN kan­di­diert Mar­cel Clo­ster­mann, Diplom-Mathe­ma­ti­ker aus Dort­mund (Jahr­gang 1987). Für die AfD bewirbt sich der Dis­po­nent Andre­as Handt aus Düren (Jahr­gang 1979). Der Maschi­nen­schlos­ser Tobi­as Thyl­mann aus Berg­ka­men (Jahr­gang 1955) tritt für die MLPD an. Als Ein­zel­be­wer­ber mit dem Kenn­wort „Bür­ger­kan­di­dat für Gemein­wohl und Volks­ent­scheid“ bewirbt sich der Archi­tekt Jür­gen Mol­lik aus Unna (Jahr­gang 1951).

Die kreis­an­ge­hö­ri­gen Kom­mu­nen Lünen, Selm und Wer­ne gehö­ren zum Wahl­kreis 145 Hamm-Unna II. Wahl­lei­ter ist hier der Ober­bür­ger­mei­ster von Hamm. (PK | PKU)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.