Vortrag über „Holzwickede im 1. Weltkrieg (1918)“

Im Rahmen eines Vortrages der Volkshochschule und des Historischen Vereins Holzwickede e.V. wird Wilhelm Hochgräber am Donnerstag, 8. November,  zum Thema „Holzwickede im 1. Weltkrieg (1918)“ referieren.

Der fünfte und letzte Teil der Vortragsreihe zum 1. Weltkrieg in Holzwickede beschreibt die Lage im letzten Kriegsjahr 1918: zunehmende Verelendung, steigende Gefallenenzahlen und Kriegsmüdigkeit bei gleichzeitigen Anstrengungen, durch Zeichnungen von Kriegsanleihen und Zwangsbewirtschaftung doch noch eine Wende zu erreichen.

Der kostenfreie Vortrag findet in der Senioren-Begegnungsstätte, ab 18.30 Uhr, statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sindherzlich eingeladen.

  • Termin:  Donnerstag (8. November), 18.30 Uhr, Senioren-Begegnungsstätte, Berliner Allee 16a

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.