Vortrag Historischer Verein und VHS: „Die kommunale Neuordnung in Holzwickede“

Vor 50 Jahren trat die Kommunale Neuordnung in Nordrhein-Westfalen in Kraft und gliederte die Gemeinden des damaligen Landkreises Unna neu. Aus den bis dahin selbstständigen Gemeinden Holzwickede, Hengsen und Opherdicke wurde die Großgemeinde Holzwickede.

Welche Gründe es für die Neuordnung gab, welche Veränderungen und Folgen diese mit sich brachten (z.B. neue Gemeindemitte, Erhöhung der Einwohnerzahl oder der Einzug lokaler Wählergemeinschaften in den Gemeinderat), wird Wilhelm Hochgräber bei seinem VHS-Vortrag am Mittwoch, 24. Oktober 2018, 18.30 Uhr, erörtern.

Der Vortrag findet in der Senioren-Begegnungsstätte an der Berliner Allee 16a statt und ist kostenfrei. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

  • Termin: Mittwoch (24. Oktober), 18.30 Uhr, Senioren-Begegnungsstätte, Berliner Allee 16a
Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.