Vorstand verjüngt: Sebastian Bennet neuer 1. Vorsitzender des Holzwickeder SC

Hauptversammlung des HSC: Aus dem alten Vorstand kandidierten der 1. Vorsitzende Karl Lösbrock (3.v.l.) und der 1. Kassierer Klaus Dietzow (3.v.r.) nicht wieder für ein Vorstandsamt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Haupt­ver­samm­lung des HSC: Aus dem alten Vor­stand kan­di­dier­ten der 1. Vor­sit­zen­de Karl Lös­brock (3.v.l.) und der 1. Kas­sie­rer Klaus Diet­zow (3.v.r.) nicht wie­der für ein Vor­stands­amt. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Der Holzwicke­der SC, mit rund 1.800 Mit­glie­dern größ­ter Sport­ver­ein der Gemein­de, hat einen neu­en Vor­sit­zen­den: In der Haupt­ver­samm­lung des HSC am Mon­tag­abend im Sport­heim an der Jahn­stra­ße wähl­ten die Mit­glie­der Seba­sti­an Ben­net zum neu­en 1. Vor­sit­zen­den. Karl Lös­brock woll­te nach rund 50 Jah­ren ehren­amt­li­cher Ver­eins­ar­beit aus beruf­li­chen Grün­den nicht wie­der für das Amt kan­di­die­ren.

Sebastian Bennet wurde einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden des HSC gewählt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.,de)

Seba­sti­an Ben­net wur­de ein­stim­mig zum neu­en 1. Vor­sit­zen­den des HSC gewählt. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.,de)

Seba­sti­an Ben­net ist Chef­coach der Lan­des­li­ga-Frau­en­mann­schaft des HSC. Den­noch dürf­te der neue Vor­sit­zen­de vie­len Mit­glie­dern noch ein unbe­schrie­be­nes Blatt sein. Ben­net ist stu­dier­ter Archi­tekt, jedoch in der IT-Bran­che tätig. Der­zeit wohnt er mit sei­ner Fami­lie in Cap­pen­berg. In sei­nem neu­en Amt will Seba­sti­an Ben­net die „Mar­ke HSC noch mehr her­aus­stel­len“, auch in den sozia­len Medi­en, wie er in sei­ner kur­zen Vor­stel­lung ankün­dig­te. Seba­sti­an Bennt wur­de auf Vor­schlag des Auf­sichts­ra­tes ohne Gegen­stim­me gewählt. Beim HSC-Talk am Mitt­woch, 28. Juni, 19 Uhr, im Ball­haus wird sich der neue 1. Vor­sit­zen­de des HSC dann auch noch aus­führ­li­cher vor­stel­len.

Neben dem Vor­sit­zen­den wur­de auch der kom­plet­te Vor­stand neu gewählt. Den neu­en Geschäfts­füh­ren­den Vor­stan­den bil­den: 1. Vor­sit­zen­der Seba­sti­an Ben­net (neu für Karl Lösbrock),2. Vor­sit­zen­der Udo Speer (neu für Wolf­gang Hen­se), 1. Geschäfts­füh­rer Wolf­gang Schüt­te (Wie­der­wahl), 1. Kas­sie­rer Wolf­gang Hen­se (neu für Frank Diet­zow) sowie Sport­li­cher Lei­ter Tom Har­bott (neu für Karl Lös­brock).

Neu in den erwei­ter­ten Vor­stand, der anson­sten unver­än­dert bleibt, wur­den gewählt: Frank Spie­ker­mann (Lei­ter Fuß­ball­ju­gend), Susan­ne Sei­del (2. Geschäfts­füh­re­rin für Wer­ner Look­hof), Katha­ri­na Fro­wein (2. Kas­sie­re­rin).

Wir kön­nen heu­te mit Fug und Recht sagen, dass die Fusi­on funk­tio­niert hat“

Karl Lös­brock, Fazit des Ex-HSC-Vor­sit­zen­den

Vor den Vor­stands­wah­len hat­te noch der alte Vor­sit­zen­de Rück­schau auf das zurück­lie­gen­de Ver­eins­jahr gehal­ten, das sport­lich und finan­zi­ell sehr erfolg­reich war: „Wir kön­nen heu­te mit Fug und Recht sagen, dass die Fusi­on funk­tio­niert hat“, schloss Karl Lös­brock sei­nen Bericht.

Spieler und Trauner verzichten auf 15 Prozent Gehalt

Knapp 100 Mitglieder nahmen an der Hauptversammlung im Sportheim an der Jahnstraße teil. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Knapp 100 Mit­glie­der nah­men an der Haupt­ver­samm­lung im Sport­heim an der Jahn­stra­ße teil. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Bei allen sport­li­chen Erfol­gen muss­te jedoch auch die Kosten­struk­tur des Ver­eins ange­passt wer­den, da Spon­so­ren­gel­der rück­läu­fig sind und die Kosten, ins­be­son­de­re für qua­li­fi­zier­te Trai­ner und Nach­wuchs­ar­beit, gestie­gen sind. So muss­ten die Spie­ler- und Trai­ner­ge­häl­ter beim HSC um 15 Pro­zent gekürzt wer­den. Aus­drück­lich dank­te der schei­den­de Vor­sit­zen­de Spie­lern und Trai­ner dafür, dies so klag­los mit­ge­tra­gen zu haben. „Das ist längst nicht selbst­ver­ständ­lich.“

Ein wich­ti­ges Stand­bein, auch finan­zi­ell, ist wei­ter­hin die Gesund­heits­sport­ab­tei­lung, die im zurück­lie­gen­den Berichts­jahr ins­ge­samt 178 Kur­se mit 47 aus­ge­bil­de­ten und vom Sport­bund lizen­sier­ten Trai­nern an acht Orten im Kreis Unna ange­bo­ten hat.

715.000 Euro Einnahmen und 1.700 Euro Überschuss

Frank Diet­zow, der nach 27 Jah­ren als Kas­sie­rer nicht wie­der für die­ses Amt kan­di­dier­te, leg­te einen rund­um soli­den letz­ten Kas­sen­be­richt vor: Danach star­te­te der HSC mit einem Kas­sen­be­stand von 49.420 Euro und erziel­te am Jah­res­en­de einen Über­schuss von rund 1.700 Euro. Der Ver­ein erwirt­schaf­te­te Ein­nah­men in Höhe von rd. 715.000 Euro, denen Aus­ga­ben in Höhe von 713.000 Euro gegen­über­ste­hen. Die Fusi­on wur­de also auch finan­zi­ell rei­bungs­los umge­setzt. Zwei Jah­re nach dem Zusam­men­schluss von HSC und SGH ver­fügt der HSC über ein Ver­eins­ver­mö­gen in der Gesamt­bi­lanz von 51.119 Euro.

Vorstandsmitglieder verabschiedet — Jubilar geehrt

Einen Wer­muts­trop­fen muss­ten die Ver­eins­mit­glie­der den­noch schlucken: Nach fünf Jah­ren erhöh­te der HSC erst­mals wie­der die Ver­eins­bei­trä­ge. Statt 84 Euro Bei­trag im Jahr wer­den ab sofort 96 Euro fäl­lig, was einer mode­ra­ten Erhö­hung von einem Euro im Monat ent­spricht. Auch die­sem Vor­schlag des Ver­eins­vor­stan­des folg­ten die Mit­glie­der ein­stim­mig.

Die langjährigen Vorstandsmitglieder Frank Dietzow und Karl Lösbrock wurden vo neuen 1. Vorsitzenden Sebastian Bennet sowie den Vorstandsmitgliedern Frank Spiekermann, Wolfgang Hense und Günter Schütte (v.l.) verabschiedet. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die lang­jäh­ri­gen Vor­stands­mit­glie­der Frank Diet­zow und Karl Lös­brock wur­den vo neu­en 1. Vor­sit­zen­den Seba­sti­an Ben­net sowie den Vor­stands­mit­glie­dern Frank Spie­ker­mann, Wolf­gang Hen­se und Gün­ter Schüt­te (v.l.) ver­ab­schie­det. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

 

Fol­gen­de lang­jäh­ri­gen Mit­glie­der der Fuß­ball­ab­tei­lung wur­den (teils in Abwe­sen­heit) geehrt:

20 Jah­re
Man­fred Dör­sing
Det­lef Fischer
Dyar Hus­sain sen.
Lenn­art Kno­che
Andre­as König
Phil­ipp Nehm
Man­fred Poh­le
Klaus Jür­gen Schlü­ter
Claus Peter von Postel
25 Jah­re
Kevin Werth
Micha­el Bech­stedt
Micha­el Jan­zen
Claus Rich­ter

40 Jah­re
Peter Kottusch
Mike Hem­mel­mann
Mar­tin Neu­haus

50 Jah­re
Hans-Hein­rich Bier­mann
Hans-Joa­chim Fied­ler
Fried­rich Schoof

60 Jah­re
Karl-Wil­helm Clas­sen
Hans-Lud­wig Kno­ben

70 Jah­re
Horst Rabe

80 Jah­re
Her­bert Pasche­dag

Die Jubi­la­re der bei­den ande­ren Ver­eins­ab­tei­lun­gen wer­den noch geson­dert geehrt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.