Vorschlag der CDU: Bürger sollen Mängel in Gemeinde per App melden können

Die CDU möchte allen Holzwicked­er Bürg­ern online die Möglichkeit geben, sich möglichst bar­ri­ere­frei und bürg­er­fre­undlich an die Gemein­de­v­er­wal­tung zu wen­den. Deshalb regt die Frak­tion nun die Ein­führung eines ganz neuen Ser­vices durch eine Bürg­er-App an.

Bere­its in den Klausurber­atun­gen hat­te die CDU-Frak­tion einen Vorstoß in diese Rich­tung unter­nom­men und nun einen entsprechen­den Prü­fantrag gestellt. Über die Bürg­er-App sollen Bürg­er zum Beispiel Schlaglöch­er, kaputte Verkehrss­childer, defek­te Aufzüge und in den Straßen-‚ Wege­bere­ich wuch­ern­des Grün leicht und bürg­er­fre­undlich melden kön­nen. Andere Kom­munen, etwa die Stadt Cas­trop-Raux­el, ver­fü­gen bere­its über erprobte Sys­teme, die als Grund­lage dienen kön­nten.
Die Ver­wal­tung soll entsprechende Optio­nen prüfen und der Poli­tik zur Entschei­dung vor­legen.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.