Vorlesemarathon der Gemeindebibliothek zum bundesweiten Vorlesetag

Freuen sich über die Onleihe und eigene Homepage der Gemeindebücherei: Silke Becker (l.) und Kristina Truß. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Laden zum Vor­lese­marathon in die Gemein­de­bücherei ein: Silke Beck­er (l.) und Kristi­na Truß. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

Die Gemein­de­bib­lio­thek Holzwickede wird in diesem Jahr am bun­desweit­en Vor­lese­tag am 17. Novem­ber teil­nehmen. Der Vor­lese­tag ist eine gemein­same Ini­tia­tive von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

Jedes Jahr am drit­ten Fre­itag im Novem­ber begeis­tert der Aktion­stag mit­tler­weile über 130.000 Vor­leserin­nen und Vor­leser. Gemein­sam lesen sie über zwei Mil­lio­nen kleinen und großen Zuhör­ern vor. Jed­er kann dabei sein und an diesem Tag Geschicht­en zum Geschenk machen.

In der Gemein­de­bib­lio­thek wird es dies­mal eine beson­dere Aktion in Form eines Vor­lese­marathons geben, das heißt, den ganzen Nach­mit­tag lang wird naht­los vorge­le­sen – Geschicht­en, Gedichte, Märchen, Auszüge aus Büch­ern… Vor­lesen sollen und dür­fen Men­schen jeden Alters, genau so wie auch Men­schen jeden Alters zum Zuhören ein­ge­laden sind. Diese dür­fen an diesem Nach­mit­tag also gern jed­erzeit in der Bib­lio­thek vor­beikom­men — allein, mit der Fam­i­lie oder mit Fre­un­den — und in die vorge­le­se­nen Geschicht­en rein­hören.

Geschichten für Kinder und Erwachsene

Während der gesamten Zeit wer­den Geschicht­en für Kinder zwis­chen ca. vier und zwölf Jahren vorge­le­sen. Beson­ders zu erwäh­nen sind hier zwei zweis­prachige Beiträge, erst Deutsch und Rus­sisch, dann Deutsch und Englisch — faszinierend zum Zuhören auch ohne dass man die Sprache ver­ste­ht.

Zusät­zlich gibt es in der ersten Stunde und in der let­zten hal­ben Stunde (und eventuell auch darüber hin­aus) ein Ange­bot speziell für Erwach­sene. Hier­bei wird es span­nend, vielle­icht auch ein wenig gruselig.

Der Vor­lese­marathon startet um 15 Uhr und wird – nach bish­erigem Pla­nungs­stand – gegen 18 Uhr enden. Der Ein­tritt ist frei.

  • Ter­min: Fre­itag, 17. Novem­ber, 15 bis 18 Uhr, Gemein­de­bib­lio­thek, Opherdick­er Str. 44
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.