Vorbilder gesucht: Gutes Wohnen für Familien

Anna Musinszki kümmert sich um die Organisation des Wettbewerbes. (Foto: C. Rauert – Kreis Unna)

Anna Musinszki kümmert sich um die Organisation des Wettbewerbes. (Foto: C. Rauert – Kreis Unna)

(PK) Was macht gutes Wohnen für Familien im Kreis Unna eigentlich aus? Das möchte das Handlungsfeld Wohnen und Leben im Bündnis für Familie Kreis Unna wissen und sammelt bis Ende September Best-Practice-Beispiele für nachahmenswerte Familienwohnprojekte.

Mitmachen können Wohnungsunternehmen, kommunale Projektträger und Privatleute. Willkommen sind außerdem Kirchen und Verbände, denn mit einer Sammlung von guten Praxisbeispielen möchte das Bündnis für Familie zeigen, wie vielfältig „Gutes Familienwohnen“ sein kann.

Es geht aber nicht nur um unterschiedliche Wohn- und Wohnungsformen, sondern auch um familienfreundliche Ansätze wie etwa familienorientierte Maßnahmen im Wohnquartier oder haushaltsnahe Dienstleistungsangebote.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. September. Ein Fachbeirat bewertet im Oktober die eingereichten Projekte. Ausgewählte Beiträge präsentiert das Bündnis für Familie dann am 29. November in einer öffentlichen Veranstaltung im Kreishaus. Alle Beiträge aus der „Wohnmodell-Sammlung“ werden mit einer Plakette ausgezeichnet.

Informationen zum Projekt und der Bewerbungsbogen zum Download stehen im Internet unter www.kreis-unna.de/Gutes-Wohnen-fuer-Familien zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
visage
Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.