Vorbilder gesucht: Gutes Wohnen für Familien

Anna Musinszki kümmert sich um die Organisation des Wettbewerbes. (Foto: C. Rauert – Kreis Unna)

Anna Musin­sz­ki küm­mert sich um die Organ­i­sa­tion des Wet­tbe­werbes. (Foto: C. Rauert – Kreis Unna)

(PK) Was macht gutes Wohnen für Fam­i­lien im Kreis Unna eigentlich aus? Das möchte das Hand­lungs­feld Wohnen und Leben im Bünd­nis für Fam­i­lie Kreis Unna wis­sen und sam­melt bis Ende Sep­tem­ber Best-Prac­tice-Beispiele für nachah­menswerte Fam­i­lien­wohn­pro­jek­te.

Mit­machen kön­nen Woh­nung­sun­ternehmen, kom­mu­nale Pro­jek­t­träger und Pri­vatleute. Willkom­men sind außer­dem Kirchen und Ver­bände, denn mit ein­er Samm­lung von guten Prax­is­beispie­len möchte das Bünd­nis für Fam­i­lie zeigen, wie vielfältig „Gutes Fam­i­lien­wohnen“ sein kann.

Es geht aber nicht nur um unter­schiedliche Wohn- und Woh­nungs­for­men, son­dern auch um fam­i­lien­fre­undliche Ansätze wie etwa fam­i­lienori­en­tierte Maß­nah­men im Wohn­quarti­er oder haushalt­sna­he Dien­stleis­tungsange­bote.

Die Bewer­bungs­frist läuft bis zum 30. Sep­tem­ber. Ein Fach­beirat bew­ertet im Okto­ber die ein­gere­icht­en Pro­jek­te. Aus­gewählte Beiträge präsen­tiert das Bünd­nis für Fam­i­lie dann am 29. Novem­ber in ein­er öffentlichen Ver­anstal­tung im Kreishaus. Alle Beiträge aus der „Wohn­mod­ell-Samm­lung“ wer­den mit ein­er Plakette aus­geze­ich­net.

Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt und der Bewer­bungs­bo­gen zum Down­load ste­hen im Inter­net unter www.kreis-unna.de/Gutes-Wohnen-fuer-Familien zur Ver­fü­gung.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.