Vermisste Seniorin aufgefunden

Wie am gest­ri­gen Tag (5.2.) auch im Emscher­blog ver­öf­fent­licht, hat die Poli­zei nach einer 74-jäh­ri­gen Hage­ne­rin gesucht, die bei der Anrei­se zum Heim­spiel des BVB am Mitt­woch die­ser Woche ver­lo­ren gegan­gen und seit­dem ver­misst wird. Die Frau konn­te heu­te Mor­gen (6.2.) am ande­ren Ende der Stadt Dort­mund in der Men­ge­der Schul­stra­ße auf­ge­fun­den wer­den. Der­zeit wird sie auf­grund einer Unter­küh­lung im Kran­ken­haus behan­delt. Lebens­ge­fahr besteht nicht, wie die Poli­zei dazu mit­teilt. Nach Aus­sa­ge des Kran­ken­hau­ses hat ins­be­son­de­re die dicke Klei­dung inklu­si­ve BVB-Schal, den sie auf­grund des geplan­ten Besuchs des Signal-Idu­na-Parks trug, Schlim­me­res ver­hin­dert.

Ein zum jet­zi­gen Zeit­punkt nicht bekann­ter Hin­weis­ge­ber hat­te heu­te Mor­gen den Ret­tungs­wa­gen alar­miert. Wie die älte­re, leicht ver­wirr­te Dame vom West­fa­len­sta­di­on nach Men­ge­de gekom­men ist, ist unklar. Die Fahn­dung hat sich damit erle­digt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.