Filmischer Rückblick in die 50er Jahre im Seniorentreff

Aufmerksam verfolgen die Gäste beim Vereinsnachmittag die filmische Rückschau in die 50er Jahre. (Foto: privat)

Auf­merksam ver­folgen die Gäste beim Ver­eins­nach­mittag die fil­mi­sche Rück­schau in die 50er Jahre. (Foto: privat)

Film­bei­träge über die Grün­dung der Bun­des­re­pu­blik, deren Wie­der­aufbau und das täg­liche Leben stellte der Trä­ger­verein der Senioren-Begeg­nungs­stätte in den Mit­tel­punkt seines Ver­eins­nach­mit­tags am ver­gan­genen Freitag (29.9.) 

20 Besu­cher konnte der Ver­eins­vor­sit­zende Andreas Bunge begrüßen, die sich über die Abläufe der Jahre 1949 bis 1958 infor­mieren oder erin­nern wollten. Deutsch­land musste in diesen Jahren poli­tisch, wirt­schaft­lich und kul­tu­rell neu auf­ge­baut werden.

Start des Film­nach­mit­tags war das Jahr 1949, in dem die beiden deut­schen Staaten gegründet wurde, in Berlin Blockade und Luft­brücke zu Ende gingen und in Köln erst­mals wieder Kar­neval gefeiert wurde.

Das Jahr 1951 war das Jahr, in dem Hil­de­gard Knef als nackte „Sün­derin“ einen Kino­skandal aus­löste.

Hildegard Knef als nackte „Sünderin“

Ein Jahr später beschloss die Bun­des­re­pu­blik die Wie­der­be­waff­nung und die DDR pro­kla­mierte „den Aufbau des Sozia­lismus“ – und rie­gelte ihre Grenzen zum Westen ab.

1953 war das Jahr, in dem wir vor den Fern­se­hern hingen, um die Krö­nung Eli­sa­beths II zu erleben. In diesem Jahr lief in Wolfs­burg der 500.000 Käfer vom Band und in der DDR brach am 17. Juni der Auf­stand aus.

Die Luft­hansa nahm im Jahr 1955 den Flug­ver­kehr wieder auf und die letzten Kriegs­ge­fan­genen kehrten aus der Sowjet­union heim.

1956 begei­sterte der Pet­ti­coat die weib­liche und (auch) männ­liche Jugend und der stei­gende Wohl­stand in der Bun­des­re­pu­blik mün­dete in einer „Fress­welle“.

Petticoat begeistert Jugend

Das Jahr 1958 war das Jahr, in dem Hun­dert­tau­sende in der Bun­des­re­pu­blik gegen die geplante Atom­be­waff­nung der Bun­des­wehr demon­strierten, der Osten die Zwangs­kol­lek­ti­vie­rung der Land­wirt­schaft vor­an­trieb, die Rei­se­welle viele West­deut­sche nach Ita­lien führte und Elvis als Soldat nach Deutsch­land kam.

Spon­taner Bei­fall der Gäste been­dete nach zwei­ein­halb Stunden den fil­mi­schen Rück­blick auf die Ent­wick­lung in den Jahren 1949 bis 1958. Nach über­ein­stim­menden Aus­sagen der Besu­cher haben die, die nicht anwe­send waren, viel ver­passt.

Eine Fort­set­zung mit den Jahren 1958 bis 2008 ist ange­dacht und wird zu gege­bener Zeit über die Presse ange­kün­digt werden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.