Urlaubsguru geben hitzefrei für alle 127 Angestellten

Die Urlaubsgurus machten ihren Namen alle ERhren und gaben allen Mitarbveitern heute ab 14 Uhr zhitzfrei. (Foto: Urlaubsgurus.de)

Die Urlaubsgurus machten ihren Namen heute alle Ehre und gaben allen 127 Angestellten heute ab 14 Uhr hitzefrei. (Foto: Urlaubsgurus.de)

Wenn da mal bloß kein Neid aufkommt: Der rasante Temperaturanstieg, quasi von gestern auf heute, hat die Gründer von Urlaubsguru.de dazu veranlasst, ihren 127 Angestellten heute (23.6.) ab 14 Uhr Hitzefrei zu geben – erstmals in der noch jungen Firmengeschichte des Unternehmens.

Damit setzen die Gründer Daniel Krahn und Daniel Marx die Orientierung des Startups an Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiter konsequent fort. Die Anstellung einer Feelgood Managerin, aber auch zahlreiche Gratis-Angebote wie Getränke, Obst, Yoga-Stunden, Sport-Events, Anti-Rauch-Kurse und mehr belegen, dass bei der UNIQ GmbH der Mensch im Mittelpunkt steht.

Bei so einer Entscheidung achten wir nicht auf die Kosten – sondern auf das Wohl unserer Mitarbeiter.“

Daniel Krahn und Daniel Marx, Gründer der NIQ GmbH

Die Kosten dieser Maßnahme sind kaum zu beziffern, weil es bei der UNIQ GmbH flexible Arbeitszeiten gibt. Man müsste praktisch minutengenau berechnen, wie lange die Mitarbeiter schon anwesend sind und die geschenkten Stunden mit individuellem Stundenlohn multiplizieren. „Das machen wir nicht. Bei so einer Entscheidung achten wir nicht auf die Kosten – sondern auf das Wohl unserer Mitarbeiter“, sagen Krahn und Marx.

Die Leser von Urlaubsguru.de werden von dieser mitarbeiterfreundlichen Regelung kaum etwas bemerken. Denn Reiseschnäppchen und Beiträge im Reisemagazin sowie Postings auf Facebook (und anderen Social Media-Kanälen) werden wie gewohnt erscheinen. Sie sind zeitlich genau geplant und entsprechend vorproduziert.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.