Update zu Sturmschäden: Straßensperrungen noch bis morgen

Update zum Bericht über die Sturm­schä­den in der Gemeinde: durch das Strurmtief “Friederike”:

Wie der zuständi­ge Fach­bere­ich­sleit­er Matthias Aufer­mann mit­teilt, war die Frei­willige Feuer­wehr der Gemeinde Holzwickede am heuti­gen Don­ner­stag (18. Jan­u­ar) mit bei­den Zügen und ins­ge­samt 45 Kräften über mehrere Stun­den im Ein­satz, um die durch das Sturmtief Friedricke angerichteten Schä­den zu beseit­i­gen. Hier­bei han­delte es sich größ­ten­teils um umgestürzte Bäume, die Straßen und Wege block­ierten. Ein Baum stürzte auf einen PKW in dem eine Per­son ver­let­zt wurde. In Straßen­teilen war und ist die Stromver­sorgung unter­brochen. Die Energiev­er­sorg­er sind entsprechend unter­richtet.

Auf Grund der Menge der Ein­sätze kön­nen nicht alle Straßensper­run­gen, die über den Tag ein­gerichtet wur­den, am Abend aufge­hoben wer­den.

Die Mon­tan­hy­draulik­straße ist weit­er ges­per­rt und kann von der Massen­er Straße nicht ange­fahren wer­den. Dort ansäs­sige Fir­men und Anwohn­er kön­nen nur über die Bahn­hof­s­traße erre­icht wer­den.

Die Stein­bruch­straße ist vom Billmerich­er Weg nur bis Park­platz Schöne Flöte befahrbar. Danach ist die Straße vollges­per­rt.

Die Sper­run­gen wer­den im Laufe des morgi­gen Fre­itags aufge­hoben.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.