Update zu Sturmschäden: Straßensperrungen noch bis morgen

Update zum Bericht über die Sturmschäden in der Gemeinde: durch das Strurmtief „Friederike”:

Wie der zuständige Fachbereichsleiter Matthias Aufermann mitteilt, war die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Holzwickede am heutigen Donnerstag (18. Januar) mit beiden Zügen und insgesamt 45 Kräften über mehrere Stunden im Einsatz, um die durch das Sturmtief Friedricke angerichteten Schäden zu beseitigen. Hierbei handelte es sich größtenteils um umgestürzte Bäume, die Straßen und Wege blockierten. Ein Baum stürzte auf einen PKW in dem eine Person verletzt wurde. In Straßenteilen war und ist die Stromversorgung unterbrochen. Die Energieversorger sind entsprechend unterrichtet.

Auf Grund der Menge der Einsätze können nicht alle Straßensperrungen, die über den Tag eingerichtet wurden, am Abend aufgehoben werden.

Die Montanhydraulikstraße ist weiter gesperrt und kann von der Massener Straße nicht angefahren werden. Dort ansässige Firmen und Anwohner können nur über die Bahnhofstraße erreicht werden.

Die Steinbruchstraße ist vom Billmericher Weg nur bis Parkplatz Schöne Flöte befahrbar. Danach ist die Straße vollgesperrt.

Die Sperrungen werden im Laufe des morgigen Freitags aufgehoben.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.