Unfallflucht auf der Hauptstraße: Gesuchter Straftäter nach wilder Flucht festgenommen

(ots) Ein 27-jäh­ri­ger Auto­fah­rer aus Hagen flüch­te­te mit sei­nem Pkw, nach­dem er heu­te (22.9.)  einen  Ver­kehrs­un­fall auf der Haupt­stra­ße ver­ur­sach­te. Auf sei­ner wil­den Flucht in dem gestoh­le­nen Auto ver­ur­sach­te der Hage­ner wei­te­re Unfäl­le und ver­letz­te dabei einen Rad­fah­rer in Schwer­te. Bei sei­ner Fest­nah­me lei­ste­te­der gesuch­te Straf­tä­ter schließ­lich Wider­stand.

Nach Anga­ben der Poli­zei gab es bei dem Unfall auf der Haupt­stra­ße in Holzwicke­de nur Sach­scha­den. Nie­mand wur­de ver­letzt. Die Ermitt­lun­gen erga­ben, dass die am Fahr­zeug ange­brach­ten Kenn­zei­chen gestoh­len waren. Im Rah­men der ein­ge­lei­te­ten Fahn­dungs­maß­nah­men fiel der Flüch­ti­ge im Bereich Iser­lohn durch meh­re­re Ver­kehrs­ver­stö­ße und Ver­ge­hen auf, die von Anru­fern der Poli­zei im Mär­ki­schen Kreis mit­ge­teilt wur­den.

Radfahrer in Schwerte verletzt

Gegen 17.50 Uhr ver­ur­sach­te der Flüch­ten­de dann erneut einen Ver­kehrs­un­fall in Schwer­te, Wand­ho­fe­ner Stra­ße. Dabei stieß der Hage­ner mit einem 50-jäh­ri­gen Rad­fah­rer aus Schwer­te zusam­men. Die­ser wur­de durch den Ver­kehrs­un­fall ver­letzt und muss­te sta­tio­när in ein Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert wer­den. Nach Anga­ben der Poli­zei besteht kei­ne Lebens­ge­fahr. Der Flüch­ti­ge 27-Jäh­ri­ge bau­te schließ­lich einen wei­te­ren Unfall, als er ver­mut­lich auf Grund erhöh­ter Geschwin­dig­keit gegen eine Haus­wand fuhr. Dar­auf­hin setz­te der Hage­ner sei­ne Flucht zu Fuß fort.

Kur­ze Zeit spä­ter konn­te er durch Poli­zei­be­am­ten der Wache Schwer­te im Rah­men der Fahn­dung fest­ge­nom­men wer­den. Bei sei­ner Fest­nah­me lei­ste­te der Täter Wider­stand. Gegen den 27-Jäh­ri­gen bestand ein Haft­be­fehl. Er wur­de fest­ge­nom­men. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.