Unfallflucht auf der Hauptstraße: Gesuchter Straftäter nach wilder Flucht festgenommen

(ots) Ein 27-jähriger Autofahrer aus Hagen flüchtete mit seinem Pkw, nachdem er heute (22.9.)  einen  Verkehrsunfall auf der Hauptstraße verursachte. Auf seiner wilden Flucht in dem gestohlenen Auto verursachte der Hagener weitere Unfälle und verletzte dabei einen Radfahrer in Schwerte. Bei seiner Festnahme leisteteder gesuchte Straftäter schließlich Widerstand.

Nach Angaben der Polizei gab es bei dem Unfall auf der Hauptstraße in Holzwickede nur Sachschaden. Niemand wurde verletzt. Die Ermittlungen ergaben, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gestohlen waren. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen fiel der Flüchtige im Bereich Iserlohn durch mehrere Verkehrsverstöße und Vergehen auf, die von Anrufern der Polizei im Märkischen Kreis mitgeteilt wurden.

Radfahrer in Schwerte verletzt

Gegen 17.50 Uhr verursachte der Flüchtende dann erneut einen Verkehrsunfall in Schwerte, Wandhofener Straße. Dabei stieß der Hagener mit einem 50-jährigen Radfahrer aus Schwerte zusammen. Dieser wurde durch den Verkehrsunfall verletzt und musste stationär in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Angaben der Polizei besteht keine Lebensgefahr. Der Flüchtige 27-Jährige baute schließlich einen weiteren Unfall, als er vermutlich auf Grund erhöhter Geschwindigkeit gegen eine Hauswand fuhr. Daraufhin setzte der Hagener seine Flucht zu Fuß fort.

Kurze Zeit später konnte er durch Polizeibeamten der Wache Schwerte im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Bei seiner Festnahme leistete der Täter Widerstand. Gegen den 27-Jährigen bestand ein Haftbefehl. Er wurde festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.