UKBS leistet „Finanzspritze“ an Gemeinde Holzwickede

Die Gemeinde Holzwickede darf sich auch in diesem Jahr über eine zusätzliche „Finanzspritze“ von 12.480 Euro freuen.

Diesen Betrag hat jetzt das kommunale Wohnungs-unternehmen Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) überwiesen, nachdem Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat in einer gemeinsamen Sitzung unter Leitung des Kreistags-abgeordneten Theodor Rieke die erfreuliche Bilanz für das Geschäftsjahr 2015 genehmigt haben.

Wie Geschäftsführer Matthias Fischer erklärte, zahlt die UKBS nunmehr seit 2010 eine Dividende in konstanter Höhe. Er hob gleichzeitig hervor, dass das kommunale Unternehmen auch im abgelaufenen Geschäftsjahr wieder in die Modernisierung der alten Bausubstanz investiert habe. So seien hier 117.000 Euro in Wohnverbesserungen nach Holzwickede geflossen.

Dabei nannte Fischer in erster Linie die Dämmungen an UKBS-Häusern am Hagener Weg. Diese wirkten sich künftig auch positiv auf den Energieverbrauch aus. Darüber hinaus seien Garagen an den Häusern Im Busch mit einem neuen Anstrich versehen und weitere Kleinreparaturen vorgenommen worden.

Für dieses Jahr hat die UKBS nach den Worten von Geschäftsführer Fischer rund 173.000 Euro für die Instandhaltung der Wohnungen und Häuser in Holzwickede eingeplant.

Insgesamt verfügt das kommunale Wohnungsunternehmen in den Gesellschafterkommunen über 2.862 Wohnungseinheiten. Auf Holzwickede entfallen davon 184 Wohnungen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.