Trickdieb gibt sich als Polizist aus

Polizei1Die Polizei warnt vor Trickdieben, die sich im Großraum Dortmund als Polizeibeamte ausgeben: Ein unbekannter Täter verschaffte sich Mittwoch (10.9.), 17 Uhr, unter dem Vorwand Polizeibeamter zu sein,  Zutritt zur Wohnung einer Dortmunder Seniorin.

Die Geschädigte traf auf den Täter an ihrer Haustür. Der angebliche Polizist in Zivil, wies sich mit einem dienstlichen „Ausweis“ aus. Unter dem Vorwand, dass in die Wohnung der Seniorin eingebrochen worden sei und er dort nachsehen müsse, was entwendet worden sei, verschaffte er sich Zutritt zur Wohnung der Dortmunderin. Der angebliche Polizist forderte die Seniorin auf nachzusehen, ob ihr Bargeld, oder ihr Goldschmuck entwendet worden sei. Hiervon müsse er  Fotos machen. Gutgläubig zeigte die ältere Dame dem Mann ihr Bargeld und den Schmuck. Dann forderte er sein Opfer auf, die persönlichen Daten auf einen Zettel zu schreiben. In dem Moment als die Dortmunderin mit dem Aufschreiben ihrer Daten beschäftigt war, gab der Täter plötzlich vor, er müsse schnell weg. Als der Mann die Wohnung verlassen hatte, kam ihr die ganze Situation dann verdächtig vor. Beim näheren Nachsehen fehlten ihr dann Bargeld und diverse Schmuckgegenstände. Umgehend informierte sie daraufhin die echte Polizei.

Den unbekannten Täter beschreibt die Geschädigte so:  48 bis  50 Jahre alt,  175 cm groß, korpulente Figur, rundes Gesicht, kurzes schütteres, blondes Haar. Er war mit einem karierten, bunten Hemd bekleidet.

Zeugen die den Trickdieb möglicherweise beobachtet haben oder Hinweise auf die Identität oder den Aufenthalt des Täters geben können, melden sich bitte bei er Kripo Dortmund unter T. 0231 132 7441.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.