Tragisches Unglück in Louviers: Chantal Billouin und Lebensgefährte tot

Unter tragischen Umständen ums Leben gekommen: Chantal Billouin (†). (Foto: privat)

Der ausgesprochen gut verlaufene Aufenthalt der Gäste aus der französischen Partnerstadt Louviers endete kurz vor der Ankunft am Sonntagabend (24. April) in Louviers mit einer Schreckensbotschaft. Chantal Billouin, Schatzmeisterin des Louvierser Partnerschaftsvereins, war nach einem am Abend zuvor gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten erlittenen Autounfall zu Tode gekommen.

Die Umstände des Unglücks sind noch unklar und werden derzeit von den Behörden untersucht. Das Paar befand sich auf einer Landstraße zwischen Louviers und dem Nachbarort Saint-Pierre-du-Vauvray, als es beim Überholvorgang eines landwirtschaftlichen Fahrzeugs von hinten von einem Maserati erfasst wurde, wie der Freundeskreis-Vorsitzende Jochen Hake mitteilt. Der Lebensgefährte Billouins verstarb an der Unfallstelle, Chantal Billouin selbst wenige Stunden später im Krankenhaus.

Der Schock sitzt tief bei den Mitgliedern und im Vorstand des Louvierser Vereins. Die 70-jährige Kassiererin hielt diesen Posten seit unzähligen Jahren inne und war sonst regelmäßig bei allen Austauschbesuchen mit zu Gast in Holzwickede. Die Städtepartnerschaft begleitete sie fast seit ihrem Anfang. Nur in diesem Jahr hatte sie nicht am Austausch teilgenommen. Neben Gérard Lefébure vom Partnerschaftsverein drückte auch Bürgermeister Francois Priollaud sein Beileid in den Medien aus.

Für den Holzwickeder Freundeskreis und seinen Vorstand ist dies zwischenzeitlich ebenfalls geschehen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.